Fiat Händler verbuchen teils heftige Zuwächse

Fiat Modelle erfreuen sich stabiler Nachfrage

Im April 2013 verzeichnete die Fiat Händler in Europa mit über 52.000 Neuzulassungen einen leichten Rückgang im Vergleich zum April 2012. Aufgrund besonderer Umstände stiegen die Zulassungszahlen der Fiat Modelle und ihrer Mitbewerber dort außergewöhnlich an.

Fiat Händler verbuchen teils heftige ZuwächseFiat 500L Trekking ©Fiat Group Automobiles Germany

Hervorragende Ergebnisse verbuchten die Fiat Händler in Spanien, Großbritannien und Frankreich mit Zuwächsen von 30,4 Prozent, 20,3 Prozent und 14,5 Prozent. In diesen Ländern stieg auch der Marktanteil der Fiat Modelle. Ein positives Ergebnis meldeten außerdem die belgischen Fiat Autohäuser. Hier legten die Neuzulassungen der italienischen Marke in einem um 1,9 Prozent leicht gestiegenen Marktumfeld deutlich um 31,7 Prozent auf rund 7.000 Fiat Neuwagen zu; der Marktanteil kletterte um 0,7 Prozentpunkte.

Fiat Händler bei den Kleinstwagen traditionell stark

Die kleinen Fiat Modelle sind nach wie vor beliebt. So verzeichnete der neue Fiat Panda im verglichen mit dem April 2012 einen Anstieg der Verkaufszahlen von 63,9 Prozent auf mehr als 13.000 Einheiten; der Segmentanteil lag bei 12,5 Prozent. Auch beim Fiat 500 setzte sich der Wachstumskurs im April fort. Die Fiat Händler erfuhren hier mit gut 15.000 Neuzulassungen einen Anstieg der Verkaufszahlen von 19,5 Prozent. Mit jeweils rund 55.000 verkauften Exemplaren in den ersten vier Monaten stehen der Fiat 500 und der Fiat Panda in Europa mit Platz eins beziehungsweise zwei an der Spitze ihrer Kategorie.

Praktischere Fiat Modelle ebenfalls schwer gefragt

Den 500L setzten die Fiat Händler mit rund 2.500 Exemplaren im Vormonat ab und kamen auf einen Segmentsanteil von 34,4 Prozent. In Italien ist der Fiat 500L in seiner Kategorie unangefochtener Spitzenreiter. Mit mehr als 23.000 Neuzulassungen und einem Marktanteil von 15,9 Prozent in den ersten vier Monaten des Jahres rangiert er auf dem zweiten Platz der europäischen Rangliste der Minivans. Auch der Fiat Freemont legte in Europa weiter zu und gehörte unverändert zu den Top-Ten seiner Klasse. Im 22. Monat in Folge war der große Fiat Van mit einem Anteil von 27,6 Prozent in Italien das meistverkaufte Fahrzeug seiner Klasse.