Fiat Professional schloss 2011 sehr erfolgreich ab

Knapp 27 Prozent mehr Fiat Transporter als im Vorjahr

Fiat Professional, die Transporter-Sparte von Fiat Deutschland, hat hierzulande im letzten Jahr 36.832 leichte Nutzfahrzeuge zugelassen (nach Fiat-Abgrenzung einschließlich Wohnmobile und als Pkw angemeldete Nutzfahrzeuge).

Fiat Professional schloss 2011 sehr erfolgreich abFiat Doblo Cargo Work ©Fiat Group Automobiles Germany AG

Fiat Professional erzielte damit eine Steigerung um fast 27 Prozent gegenüber dem Vorjahr mit 29.028 Einheiten. Mit einem Marktanteil von 11,7 Prozent (2010: 10,6 Prozent) haben die Italiener nicht nur ihre Stellung als Importeur Nummer 1 weiter gefestigt – die Fiat Transporter sind auch Nummer 3 auf dem gesamten deutschen Lieferwagen-Markt. Kaare Neergaard, Brand Country Manager von Fiat Professional, ist auch für dieses Jahr zuversichtlich: „Mit neuen Produkten wie dem bereits bestellbaren Fiat Strada, weiteren Versionen des Fiat Doblò Cargo und attraktiven Leasing- und Aktionsangeboten wollen wir auch in 2012 unsere Marktposition weiter ausbauen.“

Für jeden den passenden Fiat Transporter

Zum Erfolg der Fiat Transporter-Sparte in den letzten 12 Monaten leisteten der überarbeitete Fiat Ducato und der neu lancierte Fiat Doblo Cargo Work-Up maßgeblichen Beitrag. Die Fiat Doblo Cargo Modellreihe verbucht nach einem Zulassungszuwachs von gut 20 Prozent auf beinahe 5.800 Einheiten nun einen Segmentanteil von 12,8 Prozent. Im Ganzen brachten die deutschen Fiat Händler im abgelaufenen Jahr 22.381 neue Fiat Ducato, Fiat Doblo Cargo, Fiat Scudo und Fiat Fiorino an den Mann.

Wohnmobile auf Fiat Professional-Basis ebenfalls beliebt

Doch nicht nur die Fiat Nutzfahrzeuge haben zum großen Erfolg von Fiat Professional beigetragen; wieder einmal haben auch die Reisemobile auf Fiat-Basis zahlreiche Kunden angesprochen. In 2011 legten die Camper-Zulassungen Im Vorjahresvergleich um über 32 Prozent auf 14.451 Einheiten zu (2010: 10.915 EH). Mit diesem Spitzen-Ergebnis-Resultat und einem Marktanteil von mehr als 66 Prozent bei den Reisemobilen belegt Fiat Professional unverändert mit großem Abstand die Führungsposition in dieser Klasse.