Ford Händler 2011 im Gewerbekundengeschäft sehr erfolgreich

Focus 2011 erneut wichtigstes Modell im Ford Autohaus

Ford Deutschland konnte 2011 ein sehr erfolgreiches Gewerbekundengeschäft verbuchen. So brachten die hiesigen Ford Händler fast 49.000 Fahrzeuge an gewerbliche Käufer und steigerten ihren Marktanteil deutlich.

Ford Händler 2011 im Gewerbekundengeschäft sehr erfolgreichTopseller Ford Focus ©Ford Media

Im letzten Jahr steigerten die Ford Händler ihre Zulassungen um 22 Prozent und legte damit bei weitem stärker als der Gesamtmarkt (17 Prozent) zu. Insgesamt erwarben knapp 49.000 Gewerbekunden ein Fahrzeug in einem Ford Autohaus. Der Marktanteil von Ford in diesem Segment lag im abgelaufenen Jahr bei 6,8 Prozent (2010: 6,5 Prozent). Klaus Sawallisch, Leiter Flotten- und Behördenverkauf sowie Re-Marketing der Ford-Werke GmbH, erklärte: „Wir blieben auch im vergangenen Jahr auf der Erfolgsspur und sind daher sehr zufrieden“.

Verkaufscharts im Ford Autohaus

Als gefragtestes Modell der Ford Händler für Gewerbekunden erwies sich der Ford Focus, der im letzten Jahr 11.300 Einheiten Abnehmer fand, gefolgt vom Ford Mondeo mit 8.400 Exemplaren (plus 36 Prozent im Vergleich zu 2010) und dem Ford S-MAX mit 7.100 Fahrzeugen (plus 54 Prozent). Das stärkste Wachstum erreichte Ford beim Ford C-MAX/Ford Grand C-MAX, der in 2011 im Vorjahresvergleich um beinahe das Vierfache auf nun 4.400 Einheiten zulegen konnte und damit der Klasse der „Kleinen Vans“ klar voransteht.

Spezielle Ford Händler für Gewerbekunden

Ford Deutschland hat 2011 eine neue Organisation mit professionellen Gewerbe-Beratern eingerichtet und setzt aktuell das bundesweite Konzept von eigens auf Gewerbekunden ausgerichteten Ford Händler-Betrieben um. In einem solchen Ford Autohaus gibt es maßgeschneiderte Konditionen und Serviceleistungen speziell für Flottenkunden. Wolfgang Kopplin, Direktor Verkauf Ford-Werke GmbH, ist für das Flottenjahr 2012 optimistisch: „In einem insgesamt stabilen Flottenmarkt rechnen wir für uns mit einem weiteren Zuwachs von etwa vier bis fünf Prozent. Dazu zünden wir dieses Jahr ein neuerliches Produktfeuerwerk und wir werden die neu geschaffene Organisation zur Eroberung der kleinen und mittleren Flotten erstmals voll umfänglich nutzen können.“