Ford Händler legen starkes November-Ergebnis hin

Ford Modelle erfreuen sich wachsender Nachfrage

Die Ford Autohäuser blicken auf einen erfolgreichen Herbst zurück. Auch im November widersetzten sich die Ford Modelle dem rückläufigen Automarkt.

Ford Händler legen starkes November-Ergebnis hinAbsatztreiber Ford Kuga ©Ford Media

Die Ford Händler verbuchten im November verglichen mit dem Vorjahresmonat ein Plus von 7,6 Prozent, während die Gesamtindustrie nach Angaben vom Kraftfahrt-Bundesamt mit 254.651 neu zugelassenen Pkw ein Minus von 2 Prozent hinnehmen musste. Insgesamt wurden im letzten Monat 17.642 Ford Neuwagen neu zugelassenen; der Marktanteil der Ford Pkw lag damit bei 6,9 Prozent. Der Gesamtmarktanteil von Ford einschließlich der im  November  der Zulassungen bei Nutzfahrzeugen belief sich auf 7,2 Prozent.

Ford Händler bauen Privatkundengeschäft aus

Die große Attraktivität der Ford Modelle beweist vor allem der über 70-prozentige Anstieg der Verkäufe an Privatkunden. In der Folge legte der Marktanteil der Ford Händler im Privatkundensegment gegenüber dem November 2012 um 3,2 Prozentpunkte zu und erzielte überdurchschnittliche 7,5 Prozent. „Mit unseren hervorragenden Produkten ist es uns gelungen, unser Geschäft noch stärker als zuvor erfolgreich auf Privat- und Flottenkunden auszurichten. Damit setzten wir den Trend des qualitativen Wachstums eindrucksvoll fort und verbessern so nachhaltig die betriebswirtschaftliche Basis“, freute sich Wolfgang Kopplin, Managing Director, Marketing und Vertrieb von Ford Deutschland.

Zeitgemäße Ford Modelle sorgen für Wachstum

Grundlage dessen sind neue, innovative Ford Modelle und Technologien, in die der Hersteller fortdauernd investiert. „Jüngster Beweis für den Erfolg dieser Strategie ist unter anderem der neue Ford Kuga, der seit März 2013 im deutschen Handel ist und der seit Marktstart die in ihn gesetzten Erwartungen stetig übertrifft“, so Kopplin weiter. Diesen Trend belegt auch der diesjährige November, in dem die Ford Händler 2.164 Neuzulassungen vom Kuga der zweiten Generation verzeichneten – ein Wachstum von 100,4 Prozent im Vergleich zum November 2012 und der damals noch verfügbaren, sehr populären ersten Generation des Ford SUV.