Ford Ka holt Platz eins in der neuen J.D. Power-Studie

Kleinstes Ford Modell top in punkto Kundenzufriedenheit

Der Ford Ka erreicht in der aktuellen J.D. Power-Studie mit 78,9 Prozent den Spitzenwert im Segment der Kleinstwagen.

Ford Ka holt Platz eins in der neuen J.D. Power-StudieFord Ka ©Ford Media

Große Ehrung für den Ford Ka: Der flotte Cityflitzer ist gemäß der heute in Deutschland präsentierten Kundenzufriedenheitsstudie „VOSS“ (Vehicle Ownership Satisfaction Study) vom amerikanischen Marktforschungsunternehmen J.D. Power das beste Modell in der Klasse der „Kleinstwagen“ und erhält damit den entsprechenden J.D. Power-Award. Das spritzige Ford Modell fuhr mit 78,9 Prozent an die Spitze seines Segments. Aber auch als Marke hat sich Ford in der neuen J.D. Power-Studie bestens gemacht: So stieg der Aufsteiger des letzten Jahres nochmals einen Platz auf Rang 10 auf und rangiert jetzt erstmals seit 2005 wieder in den Top 10.

Ford Modell schlägt starke Konkurrenten

J.D. Power hatte für die aktuelle VOSS-Studie die Halter von Modellen fast aller Hersteller befragt, die ihren Wagen von Januar 2010 und Dezember 2011 in Deutschland zugelassen hatten. Insgesamt beteiligten in dieser größten weltweiten Studie beinahe 15.000 Autofahrer von 25 verschiedenen Automarken. Der Ford Ka verwies in seinem Segment Toyota Aygo und Fiat 500 auf die weiteren Podiumsplätze. Olaf Schilling, Chefredakteur der AUTO TEST, der monatlichen Kaufberatung von AUTO BILD, verleiht den Preis heute an Wolfgang Booms, Geschäftsführer Marketing und Verkauf der Ford-Werke GmbH.

Ford Ka überzeugt auf ganzer Linie

Das kleine Ford Modell musste sich im J.D. Power-Kundenzufriedenheitsindex VOSS in den vier Einzelkategorien „Qualität/Zuverlässigkeit des Fahrzeugs“, „Anziehungskraft/Ausstrahlung des Fahrzeugs“, „Service-Zufriedenheit“ und  „Betriebskosten“ bewähren. Diese vier Aspekte bestehen wiederum aus diversen Unterpunkten. So umfasst die Kategorie „Anziehungskraft/Ausstrahlung des Fahrzeugs“ Aspekte wie etwa Fahrzeug-Design innen und außen, Raumangebot, Sitze, Audio, Handling, Motor/Getriebe oder Sicherheit. Bei all diesen Fragen erzielte der Ford Ka erheblich mehr als den Durchschnittswert.