Honda Civic Type R wird in Europa nicht länger verkauft

Type R Civic kann die Euro 5-Angasnorm nicht erfüllen

Furioser Start mit kläglichem Ende: Der Honda Civic Type R ist ab 2011 nicht mehr beim Autohändler. Der flotte Type R Civic fällt dem ausgerechnet dem Umweltschutz zum Opfer.

Honda Civic Type R wird in Europa nicht länger verkauftHonda Civic Type R ©flickr / cosmic_spanner

Der japanische Automobil- und Motorradhersteller gab in der letzen Woche bekannt, dass der Honda Civic Type R nach Jahresende 2010 von vielen europäischen Märkten zurückgezogen wird. Der dreitürige Type R Civic feierte sein Debüt als Concept Car auf dem Genfer Autosalon 2006. Die Verbindung von scharfen Kanten mit aggressivem Styling war nach seinem ehr konservativ gestalteten Vorgänger recht unerwartet, wurde aber gut aufgenommen.

Honda Civic Type R glänzt mit klassischem Saugmotor

Der Type R Civic für die Serienproduktion wurde ein halbes Jahr später auf dem Pariser Autosalon 2006 präsentiert, mit einem Aussehen, dass dem des Concept Cars beinahe identisch war. Dessen 201 PS starker und bis 8.000 Umdrehungen pro Minute drehzahlfester Saugmotor – kein Turbo oder Kompressor – begeistert die Fans weltweit. Auch die Beschleunigung von 6,6 Sekunden für den Sprint von 0 auf 100 kam/h sowie die Höchstgeschwindigkeit des Honda Civic Type R von 235 km/h fanden international Anklang.

Type R Civic bis zum Jahresende kaufen

Die Entscheidung, den Verkauf vom Honda Civic Type R in Europa größtenteils einzustellen, wurde angesichts der Abgasnorm Euro 5 gefällt: Der Type R Civic ist noch Euro 4 eingestuft und muss daher bis zum Jahresende aus den Autohäusern verschwinden. Der in Großbritannien gebaute Kompaktwagen wird ab 2011 nur noch dorrt vermarktete werden, wo eben Euro 5 nicht gefordert ist. Die Produktion vom Golf GTI-Konkurrenten soll weiterhin im Montagewerk Swindon stattfinden.