Hyundai Händler fahren zweitbestes Mai-Ergebnis der Firmengeschichte ein

Hyundai Deutschland kommt auf 2,83 Prozent Marktanteil

Die deutschen Hyundai Händler verkauften in den ersten fünf Monaten knapp 42.800 Neuwagen. Entsprechend freudig vermeldete Hyundai Deutschland bereits über 13.000 verkaufte i30.

Hyundai Händler fahren zweitbestes Mai-Ergebnis der Firmengeschichte einTopseller Hyundai i30 ©Hyundai Motor Deutschland Gmbh

Während der Gesamtmarkt mit 289.977 Neuzulassungen gegenüber dem Vorjahr Verluste von 4,8 Prozent hinzunehmen hatte, verließ Hyundai Deutschland auch im Wonnemonat den Expansionskurs nicht. Mit 8.067 Neuzulassungen und einem Marktanteil von 2,83 Prozent erzielte der koreanische Automobilhersteller das zweitbeste Mai-Ergebnis seiner Firmenhistorie. Alles in allem setzten die deutschen Hyundai Händler von Januar bis Mai dieses Jahres bereits 42.782 Fahrzeuge ab. Das stellt verglichen mit dem Vorjahreszeitraum (37.614 Einheiten) ein Wachstum von 13,7 Prozent und einen Marktanteil von 3,2 Prozent dar.

i30 nach wie vor Star der Hyundai Händler

Bestseller der Hyundai Händler im Mai war mal wieder der Kompaktwagen Hyundai i30, der 1.932 Käufer fand. Insgesamt wurde das Verkauftsschlager in diesem Jahr schon 13.468 Mal an den Mann gebracht. Auf Platz zwei der gefragtesten Hyundai Modelle fuhr das Kompakt-SUV ix35 mit 7.643 verkauften Exemplaren, davon allein 1.798 Einheiten im Mai. Der Kleinstwagen Hyundai i10 überzeigte im vergangenen Monat 1.232 Kunden, im gesamten Kalenderjahr fand der 6.128 Käufer.

Hyundai Deutschland bringt zahlreichen neue Modelle

Zudem erwartet die Hyundai Händler eine ganze Reihe neuer Modelle. Allein mit fünf Premieren präsentierte sich Hyundai auf der Auto Mobil International (AMI), die vom 2. bis zum 10. Juni stattfand. Die dritte Generation des erfolgreichen SUV Hyundai Santa Fe konnte in Leipzig europaweit erstmalig bestaunt werden. Der Kombi i30cw, die i20 Modellpflege, das optisch und technisch optimierte Hyundai Genesis Coupe und der Hyundai Veloster mit neuem Turbobenziner gaben ihr Deutschlanddebüt. „Diese große Anzahl und Vielfalt an Neuheiten ist nicht nur ein Beleg für die hohe Schlagzahl an Entwicklungen im Konzern. Sie bieten uns darüber hinaus auch beste Chancen, unser Ziel von 90.000 Pkw-Zulassungen bis Jahresende zu erreichen“, teilte Markus Schrick mit, Geschäftsführer von Hyundai Deutschland.