Hyundai Händler verkaufen im Dezember 6479 Fahrzeuge

Hyundai Deutschland feiert im Jubiläumsjahr neuen Zulassungsrekord

Die hiesigen Hyundai Händler verkauften mehr als 86.800 neue Pkw in der Bundesrepublik. Die Marke wuchs damit doppelt so stark wie der deutsche Gesamtmarkt

Hyundai Händler verkaufen im Dezember 6479 FahrzeugeHyundai i10 ©Hyundai Motor Deutschland Gmbh

Hyundai Deutschland konnte im Jahr ihres 20-jährigen Bestehens auf dem deutschen Markt auf das bislang beste Zulassungsergebnis der Firmenhistorie anstoßen – sieht man einmal vom Ausnahmejahr 2009 ab. Von Januar bis Dezember 2011 brahcten die Hyundai Händler 86.866 Pkw der koreanischen Marke – davon im Dezember 6.479 (plus 3,8 Prozent) – an den Mann. Damit legten die Verkäufe mit rund 17 Prozent doppelt so kräftig zu wie der Gesamtmarkt, der in 2011 um 8,8 Prozent auf 3,17 Millionen Pkw-Neuzulassungen kletterte. Der Marktanteil stieg von 2,55 in 2010 auf 2,74 Prozent.

Hyundai Deutschland drittgrößte Importmarke in der BRD

Der Erfolg der Hyundai Händler soll ausgebaut werden, erklärt Frank Thomas Dietz, Bereichsleiter Marketing & Öffentlichkeitsarbeit bei Hyundai Deutschland GmbH: „Hyundai konnte sich in 2011 als drittgrößte Importmarke hinter Renault und Skoda fest auf dem deutschen Markt etablieren. Auch im laufenden Jahr wollen wir weiter wachsen und versprechen uns von Neuheiten wie der zweiten Generation unseres Bestsellers i30 deutliche Verkaufsimpulse.“

Hyundai Händler verkauften den i30 am häufigsten

Die Hyundai Motor Deutschland GmbH setzte wie schon im Vorjahr Platz den Kompaktwagen i30 am häufigsten der hierzulande lieferbaren Hyundai Modelle ab. Er fand 32.697 Mal Abnehmer und stellt mit 104.321 Zulassungen seit seinem Marktstart im Jahr 2007 in Deutschland das meistverkaufte Hyundai Modell dar. Die Plätze zwei und drei der Verkaufcharts der deutschen Hyundai Händler belegen der Kleinstwagen Hyundai i10 mit 13.581 Exemplaren und das kompakte SUV ix35 mit 13.248 Verkäufen.