Hyundai i30 dick im Flottengeschäft 2011

Hyundai i30cw und i30 Limousine bei Gewerbekunden besonders beliebt

Hyundai beginnt das Jahr 2011mit Wachstumsrekorden: Der Januar weist höchsten Flottenanteil seit Marktstart des Unternehmens aus. Maßgeblich daran beteiligt ist  der Hyundai i30.

Hyundai i30 dick im Flottengeschäft 2011Hyundai i30 ©Hyundai Motor Deutschland Gmbh

Der Hyundai i30 ist wie die Kombiversion Hyundai i30 cw fest mit dem Erfolgskurs von Hyundai Deutschland verbunden. Dies spiegelt sich in den ersten beiden Monaten dieses Jahres nun auch im Flottenmarkt wider: Im Januar kamen die gewerblichen Zulassungen mit 11,5 Prozent (569 Einheiten) auf den höchsten Anteil des Gesamtgeschäfts seit Marktstart des Importeurs im Herbst 1991. Im Februar wurde ein einen Gesamtzuwachs von 36,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat und mit 628 abgesetzten Flottenfahrzeugen die höchste verkaufte Stückzahl seit Bestehen verzeichnet.

Rundum-Sorglos-Paket „Triple Five“ für den Hyundai i30

Über den erfolg von Hyundai i30 und Co. freute sich auch Kai Hesselbach, Leiter Großkunden und Flottenmanagement bei der Hyundai Motor Deutschland GmbH in Neckarsulm: „Die ersten beiden Monate des neuen Jahres haben gezeigt, dass unser Business-Konzept Früchte trägt. Mit einem durchschnittlichen Flottenanteil von 10 Prozent bewegen wir uns nunmehr auf Augenhöhe mit dem Wettbewerb.“ Für sparsame Fuhrparkmanager gibt es das Rundum-Sorglos-Paket „Triple Five“, das wie für allen neuen Hyundai Modelle mit einer Fünfjahresgarantie ohne Kilometerbegrenzung (Taxi und Mietfahrzeuge auf 100.000 km begrenzt), fünf Jahren Wartungskostenübernahme zu Vorzugskonditionen für Gewerbekunden und dem kostenlosen Hyundai Mobilitätsservice für fünf Jahre kommt.

Spezialangebot: der Hyundai i30cw 1.6 CRDi Classic Business

Die Hyundai i30-Baureihe, die seit Februar 2010 den ausdrücklich für Gewerbekunden konzipierten Hyundai i30cw 1.6 CRDi Classic Business umfasst, erweist sich als Bestseller im Flottengeschäft der Koreaner. Vom i30 wurden im Januar 173 und im Februar 183 Fahrzeuge an den (Geschäfts-) Mann gebracht. Die am Jahresanfang durchgeführte Preisanpassung gilt rückwirkend ab 1. Februar auch für die 66 kW (90 PS) und 85 kW (116 PS) starken i30 Business-Versionen. Das Hyundai Modell mit dem Einstiegsdiesel startet nun bei 14.540 Euro netto, zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer. Der Kompaktwagen mit dem stärkeren Diesel ist lediglich 730 Euro teurer, schlägt also mit15.270 Euro netto zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer zu Buche.