Auto News, Auto Magazin
02.07.2012

Hyundai i40cw ist „Firmenauto des Jahres“

Fahrverhalten, Komfort und Wirtschaftlichkeit des i40 Kombi sind spitze

Das Mittelklasse-Newcomer Hyundai i40cw beeindruckte bei der Wahl zum „Firmenauto des Jahres“ 250 Fuhrparkexperten und gewann so bei der Importwertung.

 
Hyundai i40cw ©Hyundai Motor Deutschland Gmbh Hyundai i40cw ©Hyundai Motor Deutschland Gmbh

Der Hyundai i40cw 1.7 CRDi hat den Titel „Firmenauto des Jahres 2012“ als bestes Importauto in der Mittelklasse geholt. Bei Europas größtem Praxis-Vergleichstest, der vom 26. bis zum 28. Juni rund um den Europapark Rust ausgetragen wurde, beurteilten 250 Fuhrpark-Fachleute neben dem i40 Kombi noch 65 weitere Modelle in neun Kategorien. Neben Fahrverhalten und Komfort lag vor allem die Wirtschaftlichkeit der Testfahrzeuge im Fokus. Insgesamt fuhren die Experten mit 132 Autos rund 30.000 Testkilometer.

i40 Kombi seit September 2011 im Handel

Dem Hyundai i40cw 1.7 CRDi wurde die Auszeichnung am Abend des 28. Juni anlässlich einer feierlichen Prämierung vom Fachblatt „Firmenauto“ und der Sachverständigenorganisation „DEKRA“ vor rund 100 Vertretern der Automobil- und Fuhrparkbranche verliehen. Der Mittelklassekombi i40cw wurde in Deutschland im September 2011 in den Markt eingeführt und bislang zusammen mit der seit Februar 2012 erhältlichen i40 Limousine rund 5.000-fach verkauft.

Hyundai i40cw 1.7 CRDi brutto ab 24.990 Euro lieferbar

Hyundai i40 und i40cw entsprangen dem europäischen Forschungs-, Entwicklungs- und Designzentrum von Hyundai in Rüsselsheim; federführender Chefdesigner war Thomas Bürkle. Mit einem Kofferraumvolumen von 553 bis 1.719 Litern zählt der i40 Kombi zu den geräumigsten Vertretern seiner Kategorie. Für beide Modellversionen haben die Hyundai Händler besondere Business-Pakete parat, die für zusätzlichen Komfort bei Vielfahrern sorgen. Der i40cw 1.7 CRDi ist brutto ab 24.990 Euro verfügbar (23.352 Euro netto).

Themenrelevante Artikel
Weitere Artikel aus der Kategorie
News