Hyundai-Zulassungen im 1. Halbjahr 2011

Hyundai Händler verzeichnen erreicht Absatzplus von 25 Prozent

Die Hyundai Händler verkauften im Juni 7.379 Fahrzuege, was einen Marktanteil von 2,6 Prozent bedeutet. Die Hyundai Motor Company setzte global zehn Prozent mehr Fahrzeuge ab.

Hyundai-Zulassungen im 1. Halbjahr 2011Hyundai ix35 ©Hyundai Motor Deutschland Gmbh

Hyundai verbuchte in den ersten sechs Monaten gut ein Viertel mehr Pkw-Neuzulassungen in Deutschland als im Vorjeahresvergleichszeitraum. Kumuliert kam die Hyundai Motor Deutschland GmbH im ersten Halbjahr 2011 auf 44.993 Einheiten und verzeichnete einen Zuwachs von 25,2 Prozent sowie einen Marktanteil von 2,8 Prozent. Im Juni griffen sich 7.379 Käufer (+14,4 Prozent) zu einem Neuwagen der Marke. Das ist der zweitbeste Juni in der Unternehmenshistorie und stellt einem Marktanteil von 2,6 Prozent dar.

Hyundai Händler erwarten i40 und Veloster

Der Geschäftsführer der Hyundai Motor Deutschland GmbH, Werner H. Frey, teilte mit: „Im zweiten Halbjahr werden wir mit Neuheiten wie dem Mittelklassekombi i40 und dem 1+2-türigen Lifestyle-Coupé Veloster weiter Fahrt aufnehmen. Eine bessere Verfügbarkeit des ix35 und unser erstes Modell unter 100 Gramm CO2 pro Kilometer, der i20 blue 1.4 CRDi, sorgen für zusätzliches Potential.“ Weltweit verkauften die Hyundai Händler in den ersten sechs Monaten des Jahres 1,95 Millionen Fahrzeuge; 10,6 Prozent mehr als von Januar bis Juni 2010.

Kompaktbaureihe i30 bleibt Bestseller von Hyundai

Hyundai gelang es dabei, durch das starke US-Geschäft im Juni, ihr Jahresziel in den USA auf 624.000 Einheiten aufzustocken, was ein Wachstum von 16 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Als Bestseller der deutschen Hyundai Händler im ersten Halbjahr erwies sich abermals die Kompakt-Baureihe i30, die 18.393 Käufer fand. Die Ränge zwei und drei belegten sich das Kompakt-SUV ix35 mit 7.249 Einheiten und der kleinste Hyundai im Programm, der i10, mit 7.125 Zulassungen.