Jaguar und Land Rover trotzen dem Abwärtstrend des Automarkts

Jaguar F-Type und Range Rover Sport bald im Handel

Während der deutsche Automarkt im ersten Quartal 2013 um fast 13 Prozent einbricht, steigern Jaguar und Land Rover erneut ihre Rekordergebnisse des Vorjahres.

Jaguar und Land Rover trotzen dem Abwärtstrend des AutomarktsJaguar und Land Rover legen zu ©Jaguar Land Rover Deutschland Gm

Mit einem Zulassungszuwachs von fast acht Prozent für Jaguar und 16 Prozent für Land Rover zählen die beiden britischen Premiummarken zu den wenigen Gewinnern der ersten drei Monate in Deutschland. Nach Neueinführungen wie Range Rover und Jaguar XF Sportbrake reichen die Briten den Jaguar F-Type und den neuen Range Rover Sport, sodass Jaguar Land Rover 2013 zuversichtlich in die Zukunft blickt. Im ersten Quartal steigert Land Rover seine Zulassungszahlen erneut um 16,1% auf 3.540 Einheiten in Deutschland. Hinzugerechnet werden müssen noch rund 500 Einheiten des Klassikers Land Rover Defender, der vom Kraftfahrbundesamt als leichte Nutzfahrzeuge klassifiziert werden.

Land Rover und Jaguar legen dank XF Sportbrake und Evoque zu

Wachstumstreiber bleibt das kompakte Premium-SUV Range Rover Evoque, das gut 40 Prozent aller Land Rover Zulassungen ausmacht. Daneben legt auch der Land Rover Freelander kräftig zu, während die hohe Nachfrage nach dem im Januar lancierten Range Rover zu einer Verdoppelung der Zahlen führte. Unter den vier Marken, die von Januar bis März 2013 ersten Quartal ein Zulassungsplus verzeichnen, zählt auch die Schwestermarke Jaguar. Der Premiumanbieter verbuchte in den ersten drei Monaten 1005 Zulassungen – ein Plus von 7,95 Prozent im Vergleich zum Vorjahresergebnis. Die Jaguar Händler profitierten dabei von der kürzlich erfolgreiche Einführung des dynamischen Kombis XF Sportbrake.

Jaguar F-Type und Range Rover Sport sollen weiteres Wachstum bringen

Peter Modelhart, Geschäftsführer der Jaguar Land Rover Deutschland GmbH, sagte zum Quartalsresultat: „Das Ergebnis zeigt, dass wir mit unseren neuen Modellen den Geschmack der Kunden treffen. Jaguar und Land Rover stehen mittlerweile für qualitativ hochwertige und innovative Autos mit einem attraktiven und modernen Design. Damit heben sie sich im Markt ab und können sich in einem schwierigen Marktumfeld behaupten. Ich freue mich sehr, in Kürze den neuen Jaguar F-Type und im Herbst den neuen Range Rover Sport in Deutschland einführen zu können, die mich auch für die Zukunft zuversichtlich stimmen.“