Jeep freut sich über starkes Absatz-Plus im dritten Quartal

Jeep Händler profitieren vom Grand Cherokee

Von Januar bis September dieses Jahres vermochte die Marke Jeep verglichen mit dem Vorjahreszeitraum ihre Verkaufszahlen sehr beträchtlich auf 5.050 Neuzulassungen zu erhöhen.

Jeep freut sich über starkes Absatz-Plus im dritten QuartalJeep Grand Cherokee ©Fiat Group Automobiles Germany AG

Die deutschen Jeep Händler setzten sich mit 75 Prozent mehr beim Kraftfahrt-Bundesamt registrierten Neuzulassungen als noch im Vergleichs-Zeitraum des Vorjahres erfolgreich im insgesamt rückläufigen hiesigen Automarkt durch. Jeep gehört damit in Deutschland seit Jahresanfang zu den wachstumsstärksten Herstellern. Die der der Fiat Group zugehörige Marke Jeep demonstriert mit nachhaltigem Erfolg, dass sich hochwertige, außergewöhnliche Modelle mit eigenem Charakter und ansprechendem Preis-/Leistungsverhältnis im Mainstream-dominierten Markt durchaus Kunden begeistern können.

Jeep Händler trotzen im August dem Trend

Der komfortable Jeep Grand Cherokee stellt mit 2.352 Neuzulassungen und damit einem Wachstum von 200 Prozent wie das meistgekaufte Modell des Herstellers Marke dar. Ihm folgen mit dem zweitürigen Jeep Wrangler und dem viertürigen Jeep Wrangler Unlimited zwei absolute Marken-Ikonen Wrangler. Hier verbuchte Jeep eine Steigerung der Neuzulassungen in den ersten neun Monaten des Jahres um 66,5 Prozent auf 1.623 Exemplare. Allein im vergangenen Monat konnten legten Grand Cherokee und Wrangler um jeweils wesentlich mehr als 50 Prozent zu, während sich das ganze SUV-Segment nur um 16,8 Prozent steigerte. Gleichfalls erfolgreicher als noch in der entsprechenden Vorjahresperiode verkaufte sich der kompakte Jeep Compass mit 1.075 Neuzulassungen.

Jeep Modelle erweisen sich europaweit als durchaus gefragt

Die europäischen Jeep Händler setzten im Juli über 2.200 und im August nicht ganz 1.700 Neuwagen ab. Der Marktanteil lag in diesen zwei Monaten bei 0,2 Prozent. Im Jahresverlauf belief sich der Marktanteil mit mehr als 19.000 Neuzulassungen ebenfalls auf 0,2 Prozent, was ein Plus von 29,4 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum darstellt. Im August legte die Marke Jeep die Verkaufszahlen in Großbritannien um 27,5 Prozent, in Spanien um 13,3 Prozent und in Deutschland um 28,8 Prozent zu. in Deutschland kletterten die Jeep-Neuzulassungen im Jahresverlauf um 86 Prozent. Der Jeep Grand Cherokee als populäres Topmodell der Marke führte sein beständiges Wachstum fort: Von Januar bis August 2012 steigerte sich die Anzahl der Neuzulassungen verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um 137 Prozent.