Jeep legt weiter solide zu

Jeep-Händler verkaufen von Januar bis März 2013 1.605 Fahrzeuge

Jeep wächst auch 2013 weiterhin gegen schrumpfenden Markt: die deutschen Jeep-Händler konnten im ersten Quartal ein Plus um 7,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verzeichnen.

Jeep legt weiter solide zuJeep Grand Cherokee S ©Fiat Group Automobiles Germany AG

Bei Jeep geht’s bei den Verkaufszahlen wie im Gelände nur bergauf: Für das vergangene erste Quartal 2013 verbuchte die Fiat Group Automobiles Germany AG (FGAG) insgesamt 1.605 beim Kraftfahrt-Bundesamt registrierte Neuzulassungen von Fahrzeugen der Jeep-Modelle Compass, Grand Cherokee und Wrangler.

Jeep Händler freuen sich über gestiegenen Absatz

Die hiesigen Jeep-Händler konnten mit entsprechend knapp 7,7 Prozent mehr Neuzulassungen als im Vorjahreszeitraum abermals eindeutig dem um 12,9 Prozent zurückgegangenen Gesamtmarkt trotzen. Damit stellt der Geländewagen-Profi Jeep nach wie vor eine der wenigen wachstumsstarken Marken in Deutschland dar.

Aktuelle Jeep-Verkaufszahlen

Das mit 843 Einheiten und einem Wachstum von beinahe 42 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum populärste Jeep-Modell war das luxuriöse Flaggschiff Grand Cherokee, gefolgt von der Geländewagen-Legende Jeep Wrangler mit 448 Neuzulassungen. Vom Compass konnten die Jeep-Händler zwischen Januar und März 2013 insgesamt 314 Exemplare absetzen.