Kia Motors stellt 207 Fahrzeuge zur Fifa Fußball WM 2010 bereit

Kia Sorento, Kia Carnival und Busse in Südafrika am Start

Kia Motors sponsert die FIFA Fußball-WM 2010 in Südafrika als offizieller Automobil-Partner. Der Fuhrpark umfasst beispielsweise die Modelle Kia Sorento und Kia Carnival.

Kia Motors stellt 207 Fahrzeuge zur Fifa Fußball WM 2010 bereitKia Sorento ©2010 Kia Motors Corp.

Autohersteller Kia Motors stellt der Fußball-WM 2010, die vom 11. Juni bis zum11. Juli stattfindet wird, einen ansehnlichen Fuhrpark zur Verfügung und erlaubt damit einen komfortablen und effizienten Transport von Spielern, FIFA-Offiziellen und VIP-Gästen. Die Fahrzeugflotte, bestehend aus Kia Autos und Bussen, wurde nun im Soccer City Stadion in Johannesburg offiziell übergeben. Damit die WM-Flotte zu keiner Zeit durch Ausfälle leidet, hat Kia Motors Südafrika ein spezielles Service-Programm entwickelt. Der Kia Service beinhaltet einen 24-Stunden-Pannenservice mit kostenloser Hotline sowie ein Team von Technikern für die einzelnen Spielorte.

Kia Sorento und Kia Carnival im Rampenlicht, nicht im Abseits

Kia Motors beliefert als offizieller Automobil-Partner der FIFA Fußball-WM 2010 in Südafrika das FIFA-Organisationskomitee mit Fahrzeugen aus dem umfangreichen Modell-Portfolio. Die Flotte besteht aus 207 Fahrzeugen und beinhaltet das neueste Modell des SUV Kia Sorento, das Crossover-Modell Soul und die Van Kia Carnival. Zusätzlich zu den eigenen Pkw stellen die Koreaner eine große Anzahl von Bussen bereit, die einen Kia-Schriftzug tragen und zum Teil auch für den Transport der Nationalmannschaften eingesetzt werden. Ähnlich, wenngleich um einiges skurriler war es zur WM 2006, als Hyundai-Aufkleber von Kias Konzermutter Mercedes Busse zierten.

Kia Motors vertraut auf groß angelegten Werbefeldzug

„Wir freuen uns, dass Kia Motors einen wichtigen Beitrag zur kommenden Fußball-WM in Südafrika leistet“, erklärte Soon-Nam Lee, Direktor der Overseas Marketing Group der Kia Motors Corporation, bei der Übergabe vom Fuhrpark. „Für unser Bestreben, ein bedeutender Akteur auf dem globalen Automarkt zu werden, spielen unsere Aktivitäten im Fußball-Marketing eine große Rolle. Mit dem verstärkten Engagement als Sponsor wichtiger Sportereignisse verfolgen wir ein strategisches Ziel: die Bekanntheit von Kia Motors zu erhöhen und das junge, dynamische Image der Marke weltweit zu stärken.“ Damit sollte der Erfolg für Kia Sorento und Kia Carnival dann ja sicher sein.