Kia Sportage zum „Allradauto des Jahres 2012“ gekürt

Sportage vereint 16 Prozent der Stimmen auf sich

Das wird für Freude in jedem Kia Sportage Forum sorgen: Zum zweiten Mal
hintereinander gewann der Sportage bei der Leserwahl „AutoBild Allrad“
die Kategorie „Geländewagen und SUV bis 25.000 Euro“.

Kia Sportage zum „Allradauto des Jahres 2012“ gekürtKia Sportage ©2012 Kia Motors Corp.

Der Kia Sportage knüpfte in der Kategorie „Geländewagen und SUV bis 25.000 Euro“ an seinen Vorjahrestriumph an und verwies 14 andere Modelle souverän auf die Plätze: Das kompakte Kia-SUV mit dem auffälligen Design holte sechste Stimme (16,01 Prozent). Rang zwei und drei belegten mit weitem Abstand Skoda Yeti (12,28 Prozent) und Nissan Qashqai (12,07 Prozent). Über 120.000 AutoBild Allrad-Leser von Europas meistverkaufter Allrad-Zeitschrift nahmen im Januar und Februar an der Wahl zum „Allradautos des Jahres“ teil, bei der in zehn Kategorien 157 Fahrzeuge zur Wahl standen.

Freude über den Sportage-Sieg 

Die Auszeichnung des Kia Sportage sorgte beim Hersteller freilich für Freude. „Dieser Preis wird direkt von den Menschen vergeben, für die wir unsere Autos bauen. Deshalb sind wir darauf besonders stolz“, teilte Martin van Vugt mit, Geschäftsführer (COO) von Kia Motors Deutschland. „Und die erneute Wahl des Sportage zum ‚Allradauto des Jahres’ zeigt, dass dieser ganz eigenständige Kompakt-SUV die ‚AutoBild Allrad’-Leser nicht nur als Newcomer überzeugt hat, sondern dass die Begeisterung für dieses Modell anhält – das macht auch die sehr starke Nachfrage deutlich. Und sein großer Erfolg beweist, dass die konsequente Qualitätsstrategie unserer Marke bei den Menschen ankommt.“

Kia Sportage holt zahlreiche Designpreise 

Mit der dritten Sportage-Baureihe hat Kia eine bedeutende Richtungsänderung in Gestaltung und Konzept des populären Kompakt-SUV gemacht. Der aktuelle Kia Sportage baut länger und flacher als sein Vorläufer. Er kombiniert zentrale SUV-Kennzeichen wie große Bodenfreiheit, erhöhte Sitzposition und kerniger Auftritt mit einer metropolen und betont dynamischen Erscheinung. Für sein gelungenes, markantes Design wurde das Kia-SUV mit dem „red dot award 2011“ für Produktdesign, den „iF product design award 2011“ und „Winner“ beim Automotive Brand Contest 2011 prämiert.