Land Rover legt kräftig zu

Land Rover Geländewagen sehr begehrt

Nix mit Krise: Land Rover konnten in Deutschland in den ersten sechs Monaten sein Vorjahresrekordergebnis noch einmal um 21 Prozent deutlich mehr als durchschnittlich steigern.

Land Rover legt kräftig zuWachstumstreiber Range Rover ©Land Rover Deutschland GmbH

Für die Jaguar-Schwestermarke Land Rover sind hohe Zuwächse im Verkauf schon länger ein äußerst willkommener Dauerzustand. Nachdem die britische Traditionsmarke das Jahr 2012 weltweit mit dem besten Ergebnis ihrer Historie beenden konnte, setzen die Land Rover Geländewagen 2013 ihren Triumphzug ungebremst fort. Land Rover wächst damit weiterhin gegen die Gesamtentwicklung des deutschen Marktes an, der im Auftakthalbjahr 2013 um 8,1 Prozent zurückging.

7.835 Land Rover Geländewagen neu zugelassen

Die Land Rover Händler toppten das ohnehin enorm hohe Niveau des Vorjahreszeitraums zwischen Januar und Juni noch einmal deutlich: Von 5.709 Einheiten im Jahr 2012 legte die Allradmarke um 21,1 Prozent auf 6.912 neu zugelassene Land Rover Geländewagen zu und fuhr damit auf Platz drei der Rangliste der wachstumsstärksten Anbieter in Deutschland. Zu dieser Halbjahresbilanz hinzuzuzählen sind noch einmal 923 Exemplare des Land Rover Defender, der in der KBA-Statistik seit einiger Zeit als leichtes Nutzfahrzeug auftaucht.

Land Rover profitiert stark von Range Rover

Stärkster Leistungsträger im Portfolio der Land Rover Modelle bleibt der kompakte Premium-SUV Range Rover Evoque, auf den zuletzt rund die Hälfte des Absatzes fiel. Für den anhaltenden Höhenflug der Traditionsmarke auf dem deutschen Automarkt sorgte des weiteren das luxuriöse Markenflaggschiff Range Rover, das seit Jahresanfang in vollständig erneuertem Auftritt das Luxussegment des SUV-Marktes bereichert.