Lexus CT 200h gewinnt Ökoranking

CT 200h zum umweltverträglichsten Kompaktwagen ernannt

Der Lexus CT 200h holte beim Ökoranking, dessen Bewertung den gesamten Lebenszyklus berücksichtigt, erneut den Sieg in der Kompaktklasse.

Lexus CT 200h gewinnt ÖkorankingLexus CT 200h ©Toyota Deutschland GmbH

Der Lexus CT 200h wurde zum umweltschonendsten Pkw in der Kompaktklasse ernannt. Der Vollhybrid fuhr im aktuellen Ökoranking des Magazins Auto Test und des unabhängigen Umweltinstituts ÖKOTREND abermals auf den Spitzenplatz in seinem Segment und führt damit seinen Vorjahreserfolg fort. Mit einer Gesamtpunktzahl von 94,3 Punkten zählt der CT 200h, der lediglich 87 Gramm CO2 pro Kilometer emittiert, sogar zu den umweltverträglichsten Vertretern aller Klassen.

CT 200h von der Wiege bis zur Bahre beurteilt

Der vom Lexus CT 200h gewonnene Wettbewerb zählt zu den etablierten: Mit seiner Auto-Umwelt-Bewertung zeichnet ÖKOTREND seit 1995 in jedem Jahr die Fahrzeuge mit den niedrigsten Umweltauswirkungen aus. Hierzu fließt die Umweltbilanz des gesamten Lebenszyklus’ ein. Neben Spritverbrauch sowie Geräusch- und Schadstoffausstoß werden unter anderem ökologische Kriterien von der Herstellung über die Beschaffung und Logistik bis hin zum Recycling für die Gesamtwertung berücksichtigt. Extrapunkte gibt es zudem, wenn sich der Hersteller seiner sozialen und ökologischen Verantwortung stellt.

Lexus CT 200h verbraucht wenig und stößt keine Rußpartikel aus

Der CT 200h überzeugt auf ganzer Linie. Dank des Lexus Hybrid Drive langen ihm ausstattungsabhängig im Schnitt in dieser Klasse unerreicht niedrige 3,8 l/100 km. Die NOX-Emissionen liegen bei nur 3,3 mg/km, Rußpartikel stößt das kompakte Hybridauto nicht aus. Damit hängt der Lexus CT 200h jedes vergleichbar motorisierte Dieselfahrzeug eindeutig ab. Im EV-Modus bewegt sich der Premium-Vollhybrid rein elektrisch und damit sogar völlig emissionslos fort. Auch auf längeren Touren bewältigt das kleinste Lexus Auto immer wieder Etappen der Fahrtstrecke rein elektrisch.