Mazda Händler setzen Erfolgskurs im Februar fort

Absatz der Mazda Modelle um 6,1 Prozent gestiegen

Die Mazda Händler führen ihren Aufwärtstrend auf dem deutschen Markt weiter fort. Im Februar ist der Absatz der Mazda Modelle in Deutschland gegenüber dem Vorjahresmonat um 6,1 Prozent auf 3.836 Einheiten gestiegen.

Mazda Händler setzen Erfolgskurs im Februar fortMazda CX-5 ©Mazda Motor Europe GmbH

Der Marktanteil der Mazda Modelle konnte bei einem um 10,5 Prozent auf 200.683 Einheiten geschrumpften Gesamtmarkt um 0,3 auf 1,9 Prozent erhöht werden. Im bisherigen Jahresverlauf verbuchten die Mazda Händler gegenüber dem Vorjahresvergleichszeitraum ein Wachstum von 10,6 Prozent auf 6.735 Neuwagen. Angetrieben wird der Erfolg der Marke erneut vom Mazda CX-5. Das kompakte Mazda-SUV überzeugte im Monat Februar 1.089 Käufer und bleibt mit insgesamt 2.402 Zulassungen im Januar und Februar 2013 nach wie vor der Bestseller im Mazda Angebot. Weitere 4.700 Kundenbestellungen liegen aktuell für das erfolgreiche CX-5 vor.

Neuer Mazda6 hält die Mazda Händler auf Trab

Auch der neue Mazda6, den die deutschen Mazda Händler Anfang Februar eingeführt hatten, sorgte für klingelnde Kassen: Die neue Mittelklasse-Baureihe wuchs im Februar gegenüber dem Vorjahresmonat um 13,8 Prozent auf 585 Einheiten. Mit den Neuzulassungen vom Januar kommt der 6er von Mazda zusammen auf 1.226 Zulassungen, was ein Plus um 40,3 Prozent im vergleich zum Vorjahreszeitraum darstellt. Zusätzlich liegen aktuell rund 2.300 Kundenaufträge für das zweite der vollständig neue Mazda Modelle mit den neuen SkyActiv-Maßnahmen vor. Rund zwei Drittel der Kunden haben sich bisher für den Mazda6 Kombi, ein Drittel für die Limousine entschieden.

8,4 Mazda Modelle pro Autohaus verkauft

Über die Verkäufe der Mazda Modelle sagte Bernhard Kaplan, Direktor Vertrieb von Mazda Deutschland: „Einen maßgeblichen Anteil an unserem aktuellen Absatzerfolg hat auch die Neustrukturierung des deutschen Händlernetzes im vergangenen November. Seitdem konnten wir ein Verkaufsplus von 24 Prozent verbuchen. 79 Prozent der Händler haben den Verkauf im Schnitt um 59 Prozent gesteigert. Im Februar hat jeder Mazda Händler-Standort im Durchschnitt 8,4 Fahrzeuge verkauft, in den ersten beiden Monaten des Jahres waren es 14,5 Einheiten pro Standort.“