Mazda Händler verkaufen 46.210 Fahrzeuge

Mazda Modelle kommen im Jahr 2010 auf 1,6 Prozent Marktanteil

Die Mazda Händler verteidigten ihren Marktanteil mit Erfolg: Obgleich weniger Mazda Modelle verkauft wurden, blieb der Anteil von 1,6 Prozent bestehen.

Mazda Händler verkaufen 46.210 FahrzeugeBeliebtestes Mazda Auto: Mazda3 ©Mazda Motor Europe GmbH

Die Mazda Händler konnten sich in einem erneut schwierigen Jahr für die Automobilindustrie abermals behaupten: Sie erkämpften für Mazda Deutschland im Jahr 2010 einen Marktanteil von 1,6 Prozent (2009: 1,6 Prozent) und hielten somit auf Vorjahresniveau. Im ersten Jahr nach der Abwrackprämie verzeichnete der gesamte Pkw-Markt mit einem kräftigen Minus von 23,4 Prozent einen Rückgang auf etwa 2,9 Millionen Pkw-Neuzulassungen im Vergleich zum Vorjahr mit 3,8 Millionen Neuzulassungen. Unter Berücksichtigung dieser Umstände kommen die Mazda Modelle mit 46.210 Pkw-Neuzulassungen (2009: 60.032; – 23 Prozent) im abgelaufenem Jahr diesem allgemeinen Markttrend hinterher.

Mazda Modelle bieten auch attraktive Nutzfahrzeuge

Die Mazda Modelle waren übrigens nicht nur im Pkw-Bereich tätig: Neben den Mazda Autos wurden 270 Einheiten des als Nutzfahrzeug registrierten Mazda BT-50 Pick-Up verkauft. Für die Mazda Händler war das Jahr 2010 unter anderem durch die Neueinführung einer der Träger des Modellprogramms, des neuen Mazda 5, und durch die Modellpflege des Mazda 2 und des Mazda 6 gekennzeichnet. Als Bestseller 2010 erwies sich allerdings der kompakte Mazda 3, gefolgt vom Kleinwagen Mazda2. Das Mittelklasse-Modell Mazda6 bekleidet den dritten Platz der Verkaufstabelle.

Bestseller der Mazda Händler

Die drei erfolgreichsten Mazda Modelle sorgten 2010 für rund dreiviertel der Verkäufe: Der Mazda3 fuhr mit 12.653 verkauften Einheiten an die Verkaufsspitze. Der als klassengemäßes Schrägheckmodell und elegante Stufenheck-Limousine erhältliche Kompaktwagen der zweiten Generation kombiniert Fahrspaß auf höchstem Niveau mit herausragender Sicherheit, Effizienz und Umweltverträglichkeit. Mit dem gründlich überarbeiteten 1,6-Liter-Mazda Diesel trägt der flotte Dreier wesentlich zum Verkaufsergebnis der Mazda Händler bei. Platz zwei belegte der modellgepflegte Mazda2 mit 9.444 Zulassungen, während sich der drittplatzierte Mazda6 auf 8.987 Mal verkaufte.