Mercedes Auto-Absatz bislang um 14,1 % gesteigert

Mercedes Händler haben alle Hände voll zu tun

Die Mercedes Auto-Sparte in allen Produktsegmenten zu – die Mercedes Händler verzeichnen anhaltend hohe Nachfrage nach E- und S-Klasse, auch die neue R- und CL-Klasse werden deutlich öfter geordert.

Mercedes Auto-Absatz bislang um 14,1 % gesteigertMercedes Händler verkaufen die S-Klasse reihenweise ©2010 Daimle

Die weltweiten Mercedes Auto-Verkäufe steigen weiter: 100.500 (i.V. 88.400) Fahrzeuge wurden im Oktober abgesetzt. Die Auslieferungen wuchsen mit einem Plus von 14 Prozent abermals im zweistelligen Prozentbereich an. Mercedes-Benz verzeichnete damit auch im vergangenen Monat einen starken Zuwachs im Vorjahresvergleich, obgleich der Absatz bereits im Oktober 2009 wieder gestiegen war – vor allem in den USA. Seit Anfang dieses Jahres übergaben die Mercedes Händler bislang insgesamt 954.400 (i.V. 826.000) Pkw der Marke Mercedes-Benz an Kunden, 16 Prozent mehr als von Januar bis Oktober 2009.

Mercedes Auto-Modelle in fünf Segmenten meist zugelassen

Die Mercedes Auto-Neuzulassungen des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) ergaben, dass insgesamt fünf Sterne die Nummer eins in ihrem Segment waren: S-Klasse, E-Klasse Coupé, C-Klasse, B-Klasse und smart fortwo. Dem weiter rückläufigen Trend des Gesamtmarkts von minus 20 Prozent zum Trotz steigerten die Mercedes-Händler in Deutschland den Absatz mit 27.000 (i.V. 23.600) Einheiten um 14 Prozent. Die Mercedes-Pkw gewannen unter den Premiummodellen die meisten Marktanteile hinzu, sodass die Stuttgarter mit Abstand stärkster Premiumhersteller auf dem heimischen Automarkt bleiben.

Mercedes Händler erfreuen sich an der S-Klasse

Vor allem die teureren Mercedes Auto-Modelle trumpfen mit den höchsten relativen Zuwächsen auf: Die Verkäufe der S-Klasse stiegen um 28 Prozent auf 6.000 Fahrzeuge an. Damit bleibt das fünf Jahre alte Modell trotz neuerer Wettbewerber Tabellenführer in seinem Segment. Die neue Generation des CL wird ebenfalls sehr gut angenommen und fand 13 Prozent mehr Kunden. Auch die E-Klasse erfährt weiterhin große Nachfrage: Limousine und T-Modell sind seit Beginn des Jahres führend in ihrem Segment. Insgesamt 20.800 Modelle verkauften die Mercedes-Händler, 17 Prozent mehr als im Vorjahr. Per September kletterten die Auslieferungen um 52 Prozent.