Mercedes B-Klasse über 700.000 Mal an Kunden ausgeliefert

Mercedes B-Klasse 2011 in zweiter Generation

Seit dem Marktstart 2005 fand die Mercedes B-Klasse inzwischen mehr als 700.000 Kunden in aller Welt übergeben. Wenn die Mercedes B-Klasse 2011 nach der IAA in zweiter Generation kommt, wird von vorn gezählt.

Mercedes B-Klasse über 700.000 Mal an Kunden ausgeliefertAktuelle Mercedes B-Klasse ©2011 Daimler AG

Kommt die neue Mercedes B-Klasse 2011 zu den Kunden, soll sie laut Dr. Joachim Schmidt, Mitglied der Geschäftsleitung Mercedes-Benz Cars, Vertrieb & Marketing den Stern würdevoll vertreten: „Mit den Nachfolgern der heutigen A- und B-Klasse sowie zwei weiteren, sportlich emotionalen Varianten wollen wir unseren Marktanteil in diesem Segment nochmals deutlich steigern und sowohl neue Kundengruppen als auch weitere Marktregionen erschließen. Dabei werden wir zeigen: Premium ist keine Frage der Abmessungen, es ist vor allem eine Frage von Wertanmutung, Qualität und Stil. Auch in puncto Sicherheit werden wir im Premium-Kompaktsegment neue Maßstäbe setzen – die neue B-Klasse verfügt beispielsweise über einen serienmäßigen Notbremsassistenten.“

Kontinuierlicher Markterfolg der aktuellen Mercedes B-Klasse

Die Mercedes B-Klasse fand seit Januar weltweit 52.640 Käufer, was ein Wachstum von 26,8% darstellt. In Deutschland kletterte der Absatz in den ersten fünf Monaten des Jahres um 31,5% auf 17.826 Fahrzeuge. Deutschland ist mit einem Drittel am globalen Absatz vor China und Italien der stärkste Markt für die Mercedes B-Klasse. Mit großem Effekt wurde die B-Klasse in 2009 in China eingeführt und verbuchte im Jahr 2010 mit 12.217 verkauften Fahrzeugen einen Zuwachs von 140,3 Prozent. Und auch seit Jahresanfang verzeichnen die Verkäufe mit 5.966 (i.V. 3.030) Einheiten eine sehr dynamische Entwicklung.

Neue Mercedes B-Klasse 2011 noch im Handel

Die neue Mercedes B-Klasse wird wie auch die neue A-Klasse Kompakten von Mercedes-Benz weiterhin im Werk Rastatt, zusätzlich aber auch im neuen ungarischen Standort Kecskemét gebaut. Drei der vier Modelle sollen in Rastatt, zwei in Kecskemét montiert werden, wobei die neue B-Klasse an beiden Werken vom Band laufen wird. Dies ist ein wichtiger Stellhebel für das Reaktionsvermögen des Produktionsverbunds, der eine optimale Auslastung beider Standorte ermöglicht. Daher läuft die Kundenproduktion der Mercedes B-Klasse 2011 in Rastatt bereits im Herbst an, während Kecskemét im ersten Quartal 2012 die Produktion von Kundenfahrzeugen aufnimmt.