Mercedes-Benz 2013 auf Erfolgskurs

Mercedes Modelle fahren neuen Rekordabsatz ein

Die Stuttgarter erhöhten im Jahr 2013 mit 1.461.680 verkauften Fahrzeugen ihren Absatz in allen Verkaufsregionen. In Kernmärkten wie Deutschland, USA, Japan und Australien war Mercedes-Benz 2013 die meistverkaufte Premiummarke.

Mercedes-Benz 2013 auf ErfolgskursDie neue Mercedes S-Klasse ©2014 Daimler AG

Mercedes-Benz schließt mit dem stärksten Dezemberabsatz der Unternehmenshistorie ein äußerst erfolgreiches Jahr ab. In den letzten zwölf Monaten griffen weltweit 1.461.680 Kunden zu einem der zahlreichen Mercedes Modelle, ein Plus von 10,7% Prozent. Im Dezember händigten die Mercedes Händler 139.180 Fahrzeuge aus, was einem Wachstum von 11,2 Prozent entspricht. Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars: „Wir blicken auf das beste Jahr der Marke Mercedes-Benz zurück. Unsere Wachstumsstrategie geht auf. Insbesondere in Europa und in den USA konnten wir weiter Marktanteile hinzugewinnen. Das zweistellige Absatzplus in China zeigt: Wir sind auch hier auf dem richtigen Weg.“

Neue Mercedes Modelle in Kompakt-, Ober- und Luxusklasse

„Im Jahr 2013 haben wir vor allem in der Ober- und Luxusklasse angegriffen: Mit der neuen E-Klasse haben wir ein echtes Spitzenmodell auf die Straße gebracht und mit der neuen S-Klasse unser Versprechen eingelöst, das beste Auto der Welt zu bauen. Zudem sind wir 2013 erneut auf Eroberungskurs gegangen: Unser sportliches Coupé CLA gewinnt jeden zweiten Kunden von einer anderen Marke“, so Zetsche weiter. 2014 rechnete Mercedes-Benz mit weiterem Zuwachs durch die weltweit uneingeschränkte Verfügbarkeit des CLA sowie der neuen E- und S-Klasse. Dabei reißt die Produktoffensive nicht ab: Im Frühjahr starten die neue C-Klasse und das Kompakt-SUV GLA. Im letzten Vierteljahr kommen komplett neuen smart-Nachfolger in die Showrooms. Bis 2020 sollen über 30 neue Mercedes Modelle debütieren.

Mercedes-Benz intensiviert Kundenorientierung im Vertrieb

Doch nicht allein die Mercedes Modelle an sich sollen die Kunden überzeugen: „Nicht nur unsere neuen Produkte werden 2014 für Wachstum sorgen. Mit unserer Marketing- und Vertriebsstrategie „Mercedes-Benz 2020 – Best Customer Experience“ richten wir uns noch konsequenter an den Wünschen unserer Kunden aus. Hier haben wir im vergangenen Jahr schon viel auf den Weg gebracht: Mit modernen Innenstadtkonzepten und größerer digitaler Präsenz sind wir noch näher am Kunden. Diesen Weg werden wir auch in diesem Jahr konsequent weitergehen“, fügt Ola Källenius hinzu, Mitglied des Bereichsvorstandes Mercedes-Benz Cars, zuständig für Vertrieb.