Mercedes-Benz im April sehr erfolgreich

Mercedes-Händler setzen 104344 Pkw ab

Mercedes-Benz ist die erfolgreichste Premiummarke in Deutschland und den USA. Die Mercedes-Händler verbuchen für die neuen Modelle wie die B-Klasse oder die M-Klasse anhaltend hohe Nachfrage.

Mercedes-Benz im April sehr erfolgreichMercedes E 300 BlueTec Hybrid ©2012 Daimler AG

Mercedes-Benz hat das zweite Quartal mit einem ordentlichen Absatzzuwachs von 3,6% begonnen: Die Mercedes Händler brachten im letzten Monat 104.344 Pkw an den Mann. Seit Jahresanfang liegen die Auslieferungen damit auf einem Rekordlevel von 418.246 Exemplaren (+9,7%). Einen Absatzbestwert seit Jahresbeginn verbuchte auch das Geschäftsfeld Mercedes-Benz Cars. Insgesamt fanden von Januar bis April 454.778 Neuwagen (+9,4%) der Marken Mercedes-Benz, smart und Maybach einen Kunden, davon 113.901 Fahrzeuge (+3,5%) im April.

Mercedes-Händler bekommen bald neue Modelle

Dr. Joachim Schmidt, Mitglied der Geschäftsleitung Mercedes-Benz Cars, Vertrieb und Marketing: „Wir bleiben auch zu Beginn des zweiten Quartals auf Erfolgskurs und haben erneut unseren Absatz im Vergleich zum Vorjahr gesteigert. Und das vor allem Dank der anhaltend hohen Nachfrage nach unseren neuen Produkten. Sowohl die Verkäufe der neuen B-Klasse als auch der M-Klasse entwickeln sich hervorragend und werden durch die sukzessive Einführung in weiteren Märkten noch an Dynamik zulegen. In den nächsten Monaten feiern sowohl die neue Generation des GLK als auch die neue G-Klasse und der E 300 BlueTec Hybrid, die sparsamste Limousine der Oberklasse, ihre Markteinführung. Dies wird unserem Absatz nochmals zusätzliche Impulse verleihen.“

Mercedes-Benz legt in Amerika kräftig zu

Die Mercedes-Händler in der kompletten NAFTA-Region verzeichneten unverändert enorm hohe Nachfrage nach Pkw mit dem Stern. In den USA wie auch in Kanada und Mexiko befinden sich die Verkäufe seit Jahresanfang auf einem neuen Allzeithoch. In den USA nahmen allein im April 22.336 frischgebackene Mercedes-Besitzer ihre Neuwagen entgegen (+23,8%). Im ersten Quartal wurden bereits 83.849 Pkw (+17,5%) abgesetzt. Damit ist Mercedes-Benz im April und seit Jahresbeginn die meistverkaufte Premiummarke in den USA. In Kanada übertrafen die Verkäufe in derselben Zeitphase das Vorjahresniveau um 15,8%. In Mexiko wurde der Vorjahreswert sogar um 29,9% getoppt.