Mercedes-Benz Werk Bremen feiert einmillionstes Fahrzeug der C-Klasse Familie

Mercedes C-Klasse läuft auch in Tuscaloosa, Peking und East London vom Band

Großes Jubiläum im Bremer Automobilbau: Gestern lief das einmillionste Exemplar der aktuellen C-Klasse Familie durch die Endmontage. Dieser Baureihe umfasst Mercedes C-Klasse Limousine, T-Modell, Coupé und das Mercedes SUV GLK.

Mercedes-Benz Werk Bremen feiert einmillionstes Fahrzeug der C-Klasse FamilieÜbergabe der Jubiläums C-Klasse ©2012 Daimler AG

All diese Mercedes Modelle werden im Werk Bremen flexibel auf einem Band hergestellt. Bei dem Jubiläumswagen handelt es sich um ein polarweißes Mercedes C 350 CDI BlueEfficiency T-Modell. Werkleiter Andreas Kellermann händigte die Schlüssel direkt in der Produktionshalle an einen Kunden aus Bayern. „Unser einmillionstes Fahrzeug der aktuellen C-Klasse Familie steht für weit über eine Million hier am Standort gefertigte Pressteile, eine Million Rohbauten, lackierte Karosserien und erfolgreiche Endmontagen“, erklärte Andreas Kellermann.

Bremen steuert internationalen Bau der Mercedes C-Klasse

„Das daraus erworbene Know-how ist sehr wertvoll für unsere Vorbereitungen auf die nächste Generation der C-Klasse“, so der Werkleiter weiter. Damit legt auch ihre Bedeutung für das Werk Bremen weiter zu: Der Standort fungiert als Kompetenzzentrum für die 2014 kommende nächste Generation der Mercedes C-Klasse und regelt auch den Anlauf und die Fertigung dieser volumenstärksten Modellreihe von Mercedes-Benz in den ausländischen Niederlassungen Tuscaloosa/USA, Peking/China und East London/Südafrika.

Über die aktuelle C-Klasse Familie und den GLK

Seit 2007 laufen die Limousine und das T-Modell der aktuellen Mercedes C-Klasse Baureihe im Werk Bremen vom Band. Im Juni 2011 kam das C-Klasse Coupé hinzu. Mit dem Mercedes GLK rollt seit 2008 ein kompaktes SUV zusammen mit den C-Klasse Modellen von einer Montagelinie – seit Juni dieses Jahres bereits in zweiter Generation. Ungeachtet des Modells und der Ausstattung können die Fahrzeuge flexibel in jeder beliebigen Reihenfolge montiert werden – genau so, wie die Kundenaufträge es erfordern.