Mercedes Händler feiern absatzstärksten Monat aller Zeiten

Im März wurden weltweit 158.523 Mercedes Modelle abgesetzt

Mercedes-Benz hat im März den stärksten Absatzmonat der Unternehmenshistorie verbucht. Die Auslieferungen der Mercedes Pkw-Modelle kletterten um 13,3 Prozent auf 158.523 Einheiten.

Mercedes Händler feiern absatzstärksten Monat aller ZeitenDie begehrte Mercedes E-Klasse ©2013 Daimler AG

Die 374.276 seit Jahresbeginn abgesetzten Mercedes Modelle stellen ein Plus von 15,2 Prozent dar und bescherten dem Unternehmen außerdem das bislang stärkste erste Quartal. „Mit weiteren neuen Produkten setzen wir den Erfolgskurs des Rekordjahrs 2013 fort und verzeichnen das absatzstärkste erste Quartal der Unternehmensgeschichte“, freute sich Ola Källenius, Mitglied des Bereichsvorstandes Mercedes-Benz Cars zuständig für Vertrieb. „Seit Jahresbeginn haben wir jeden Monat zweistellige Zuwachsraten beim Absatz verzeichnet. Weitere Impulse erwarten wir von der neuen C-Klasse und dem kompakten SUV GLA, die seit einigen Wochen die Straßen Europas erobern.“

Mercedes Händler in den USA auf dem Vormarsch

Europaweit überzeugten die Mercedes Modelle im März 76.587 Kunden, ein Zuwachs von 7,6 Prozent. Mit 19,8 Prozent nahm der Absatz der britischen Mercedes Händler dabei besonders stark zu. Auf dem deutschen Heimatmarkt war Mercedes-Benz abermals die zulassungsstärkste Premiummarke. Hierzulande wurden 25.544 Mercedes Neuwagen an den Mann gebracht, was einem Wachstum von 1,0 Prozent entspricht. In den USA verzeichnete die Marke mit dem Stern mit 27.401 Kundenauslieferungen ein Plus von 11,2 Prozent. Damit hagelte im größten Absatzmarkt der Stuttgarter sowohl im März als auch im gesamten ersten Quartal Rekordverkaufszahlen, wobei die neue Mercedes S-Klasse durch besondere hohe Zuwächse auffiel.

Mercedes Modelle in Ostasien begehrt

Über besonders starke Wachstumsraten freuten sich auch die Mercedes Händler in den asiatischen Märkten: In China und Hongkong setzte das Unternehmen im März mit 24.937 verkauften Pkw den strammen Wachstumskurs der letzten Monate fort und verbuchte ein Absatzplus 34,0 Prozent. Schwer gefragt war im Reich der Mitte die der E-Klasse Langversion aus lokaler Produktion. Auch im Land der aufgehenden Sonne Japan verzeichnete Mercedes-Benz mit einem Wachstum von 50,3 Prozent Rekordabsätze: Seit Jahresanfang lieferte die Marke mit dem Stern 17.807 Fahrzeuge aus und ist damit unverändert die zulassungsstärkste Premiummarke in Japan.