Mini Modelle brillieren als „Restwertriesen“

Mini One, Mini Cooper Coupé und Mini Cooper D Countryman All4 holen Gold

Die enorme Wertstabilität der britischen Premium-Modelle wurde erneut belegt. In der neuen, von der Online-Ausgabe des Magazins „Focus“ publizieten Rangliste der „Restwertriesen“ fahren gleich drei aktuelle Mini Modelle auf den ersten Platz ihres jeweiligen Segments.

Mini Modelle brillieren als „Restwertriesen“Mini Cooper Coupé ©BMW Group

Sowohl dem Mini One als auch dem Mini Cooper Coupé und dem Mini Cooper D Countryman All4 prophezeien Marktbeobachter einen hervorragenden Werterhalt. Gegenüber den Wettbewerbern ihrer Klasse gelten diese Mini Modelle damit als besonders gute Investition. Das jüngste Ranking der wertstabilsten Modelle auf dem deutschen Automarkt liegt Untersuchungen des Saarbrücker Marktforschungsinstituts Bähr & Fess Forecasts zugrunde. Die Analysten prognostizierten den vermutlichen Wertverlust aktueller Neuwagen in 14 Fahrzeugklassen. Sie ermittelten dazu für jedes aktuell verfügbare Modell den Wiederverkaufswert, den ein im Jahr 2013 neu zugelassenes Fahrzeug nach vier Jahren noch einbringen wird.

Mini Modelle erlösen mindestens 56 Prozent vom Neupreis

Für drei Mini Modelle fielen die Aussichten äußerst positiv aus. In den Kategorien „Kleinwagen“, „Coupé“ und „Kompakte SUV“ stellt die britische Marke jeweils den aktuellen „Restwertriesen“. Mit einem Restwert von 56 Prozent nach vier Jahren erobert der Mini One die Tabellenspitze bei den „Kleinwagen“. Das 55 kW/ 75 PS starke Basismodell von BMW-Mini kombiniert damit agiles Fahrverhalten mit stabiler Wertentwicklung. Das Mini Cooper Coupé mit 90 kW/ 122 PS erreicht sogar einen Restwert von 57 Prozent und liegt damit in der „Coupé“-Klasse vorn.

Mini Countryman zum dritten Jahr ungeschlagen

Mini One und Mini Cooper Coupé avancierten schon 2012 zu den „Restwertriesen“ ihrer Klasse. Das Mini Cooper Coupé schaffte diesmal zudem einen Doppelsieg, denn auch bei der Ermittlung vom Wertverlust in absoluten Zahlen führt es die Tabelle der „Coupés“ an. Den Hattrick der Mini Modelle komplettierte der Mini Cooper D Countryman All4 mit 56,5 Prozent als wertstabilster Vertreter der Kategorie „Kompakte SUV“. Das 82 kW/ 112 PS starke Mini SUV mit permanentem 4×4-Antrieb löst als „Restwertriese“ in dieser Klasse den Mini Cooper S Countryman All4 ab, der zuvor zweimal hintereinander das wertstabilste Fahrzeug seiner Klasse darstellte.