Mitsubishi i-MiEV mit Gratis-Strom

Essener Energieversorger RWE bietet Mitsubishi Elektroauto an

Der Mitsubishi i-MiEV kann ab sofort reserviert werden: damit erhalten die Frühreservierer vom Mitsubishi Elektroauto kostenlosen Autostrom.

Mitsubishi i-MiEV mit Gratis-StromMitsubishi i-MiEV ©MITSUBISHI MOTORS Deutschland GmbH

Ein erstes Mitsubishi i-MiEV-Kontingent hat sich der Essener Energiekonzern RWE gesichert. RWE offeriert das Mitsubishi Elektroauto in einem Komplettpaket mit Ladeinfrastruktur und Ökostrom. Unter www.rwe-mobility.com können sich neugierige Kunden über das Angebot informieren und vermerken lassen. Wer beides bis zum 31. Dezember 2010 tut und das elektrische Mitsubishi Auto binnen der nächsten zwölf Wochen erwirbt, bekommt an allen öffentlich zugänglichen Ladestationen den Autostrom ein ganzes Jahr lang gratis. Das Gesamtpaket der RWE ist zuzüglich Mehrwertsteuer ab 30.133 Euro zu bekommen. Die ersten Fahrzeuge werden im Januar 2011 ausgeliefert.

Bewährungsprobe für das Mitsubishi Elektroauto

Vom Mitsubishi Elektroauto ist Carolin Reichert, Leiterin E-Mobility bei RWE überzeugt: „2011 wird das erste Jahr der Elektromobilität in Deutschland. Wir haben die Erprobungsphase der Fahrzeuge hinter uns und sind stolz, unseren Kunden die ersten Serienfahrzeuge anbieten zu können.“ Mitsubishi Geschäftsführer Martin van Vugt sieht in der RWE Initiative ebenfalls einen weiteren sicheren Hinweis auf die Marktchancen der Elektromobilität, die Mitsubishi bislang maßgeblich aufbaut: Der Mitsubishi i-MiEV stellt das erste in Serie gefertigte Elektrofahrzeug der Welt dar und wird baugleich in Kooperation mit dem französischen PSA-Konzern (Citroen und Peugeot) vermarktet.

Mitsubishi i-MiEV ab Dezember 2010 lieferbar

Der Mitsubishi i-MiEV ist ab Dezember in 14 europäischen Ländern erhältlich. Darunter befinden sich Deutschland, Frankreich, Spanien, England, die Schweiz und die skandinavischen Länder. Das 1110 Kilogramm leichte Mitsubishi Auto ist mit einem permanentmagnetisiertem Synchronmotor ausgerüstet, der 49 kW / 67 PS mobilisiert. Die Spitzengeschwindigkeit liegt bei 130 km/h, die Kapazität der Lithium-Ionen Batterien erlaubt eine Reichweite von 150 Kilometern. Eine Schnellladung der Batterien kann an speziellen Schnellladestationen in knapp 25 Minuten bewerkstelligt werden. Im Normalfall muss das Mitsubishi Elektroauto lediglich mit einer haushaltsüblichen Steckdose oder Ladestation bzw. Ladebox verbunden werden.