Neuer Jeep Grand Cherokee zum „Besten Import-Geländewagen 2011“ gekürt

Der Grand Cherokee punktet bei Autobild-Leserwahl

Die Leser des Fachblattes „Auto Bild Allrad“ wählten den Jeep Grand Cherokee zum Sieger der Kategorie  „Geländewagen und SUV von 40.000 bis 60.000 Euro“ – für den Grand Cherokee die zweite Top-Platzierung nach der Leserwahl von „Off Road“.

Neuer Jeep Grand Cherokee zum „Besten Import-Geländewagen 2011“ gekürtNeuer Jeep Grand Cherokee ©Fiat Group Automobiles Germany AG

Der neue Jeep Grand Cherokee heimst eine weitere Auszeichnung ein: Die fachkundigen Leser von „Auto Bild Allrad“ ernannten die vierte Baureihe vom amerikanischen Luxus-Geländewagen zu ihrem Liebling in der Importwertung der Kategorie „Geländewagen und SUV von 40.000 bis 60.000 Euro“. Knapp 120.000 Leser gaben bei der Umfrage ihre Stimme ab und attestierten mit ihrer Wahl dem Grand Cherokee beste Allround-Fähigkeiten auf Straße und ebenso auf unbefestigtem Gelände.

Jeep Grand Cherokee abermals keine Eintagsfliege

Neben dem Jeep Grand Cherokee standen 135weitere Modelle in neun Wertungsklassen zur Wahl. Zu einem ähnlichen Ergebnis wie den Urnengänger der „Auto Bild Allrad“ waren übrigens bereits im November 2010 Leser des Magazins „Off Road“ gekommen: Sie wählten das Jeep-Flaggschiff in die Top Drei in der Klasse „Geländewagen“, obgleich die Händler-Premiere des Grand Cherokee zu dieser Zeit erst wenige Wochen zurücklag.

Grand Cherokee ab Juni auch als 3.0 CRD

Zur Markteinführung rollte der neue Jeep Grand Cherokee 2011 in seiner Topversion Overland nach Deutschland. Die Preise für die erstklassig ausgestattete 4xr-Ikone starten bei 52.850 Euro für die 3,6-Liter-V6-Motorisierung mit 210 kW/ 286 PS, die 259 kW/ 352 PS starke Version mit 5,7-Liter-V8-Triebwerk und Luftfederung schlägt mit 62.450 Euro zu Buche. Außerdem kommt der Grand Cherokee 2011 ab Anfang Juni in den Ausstattungsvarianten Laredo und Limited sowie mit Dreiliter-Turbodieselmotor (176 kW/ 239 PS) in die Autohäuser.