Neuer Opel Astra Sports Tourer gewinnt Internet Auto Award 2010

Opel Astra Kombi ist „beliebteste Neuheit des Pariser Autosalons“ 2010

Der sportlich-elegante Opel Astra Sports Tourer hat beim Internet Auto Award eine wichtige Auszeichung gewonnen. Dabei stach der Opel Astra Kombi mächtige Mitbewerber aus.

Neuer Opel Astra Sports Tourer gewinnt Internet Auto Award 2010

Der neue Opel Astra Sports Tourer konnte sich noch vor seiner Einführung in die Autohäuser Mitte November beim Internet Auto Award 2010 als „beliebteste Messeneuheit auf dem Pariser Autosalon 2010“ durchsetzen. In der Sonderkategorie des Online-Publikumspreises von AutoScout24 gelang es dem neuen Opel Astra Kombi vor süddeutscher Premiumkonkurrenz in Form des neuen Mercedes CLS deutlich die meisten Stimmen für sich zu sammeln. Die CAROLINA-Trophäe für den Kompaktkombi wurde Opel-Marketingdirektor Andreas Marx bei der gestrigen Preisverleihung in München überreicht.

Opel Insignia gab einen Vorgeschmack auf den Opel Astra Kombi

Neben dem Opel Astra Sports Tourer standen noch 342 Modelle in verschiedenen Fahrzeugkategorien und Sonderwertungen zur Wahl. AutoScout24 trug den Internet Auto Award bereits zum neunten Mal aus. Europaweit folgten 233000 Teilnehmer dem Aufruf zur Vergabe des größten europäischen Internet-Publikumspreis in der Automobilbranche aufgerufen. Die Rüsselsheimer scheinen bei der Online-Umfrage eine sichere Wählerschaft zu haben: Im letzten Jahr gewann der Opel Insignia den Preis für das beliebteste Auto in Europa und gab somit einen Hinweis, wie das Design vom neuen Opel Astra Kombi ankommen dürfte.

Bis zu 1550 l Kofferraumvolumen im Opel Astra Sports Tourer

Am neuen Astra Sports Tourer fällt das athletisch-elegante Design und das Interieur mit all den gepriesenen Features der Limousine ins Auge. Der Newcomer verfügt über ein geräumiges und flexibles Ladeabteil mit Ausstattungsmerkmalen, die sonst eher Automobilen aufwärts der Mittelklasse anzutreffen sind. Die effiziente Kofferraumgestaltung und pfiffige Funktionsdetails wie das FlexFold-System, das die Rücksitze auf Knopfdruck umlegt, resultieren im Auto, was zuvor Opel Astra Caravan hieß, in bis zu 1.550 Liter Transportvolumen.