Nissan Qashqai nach vier Jahren Millionär

Vier Werke produzieren den Qashqai

Das Erfolgs-Crossover Nissan Qashqai hat die Millionengrenze in Rekordzeit geknackt – kein Wunder: das gelungene Produktkonzept des Qashqai überzeugt Kunden weltweit.

Nissan Qashqai nach vier Jahren MillionärSuperseller Nissan Qashqai ©NISSAN CENTER EUROPE GmbH

Der Nissan Qashqai hat nicht ganz vier Jahre seit seiner Markteinführung benötigt, um die 1.000.000-Schallmauer zu durchbrechen. Durch sein sehr gut aufgenommenes Design wie auch Produktkonzept konnte sich der Qashqai auf dem Automarkt etablieren und nach seiner Europa-Lancierung im März 2007 viele weitere Absatzgebiete in Asien, Lateinamerika, Ozeanien, Afrika und im Mittleren Osten sichern. Wo das Nissan SUV auch immer er zu bekommen ist, wird ihm höchste Anerkennung für seine Qualität und Leistungsfähigkeit zuteil. Das gilt gleichermaßen für den größeren Nissan Qashqai+2.

Nissan Qashqai 2010 zeitgemäß überarbeitet

Dem Nissan Qashqai gelang es durch seine Kombination von kompakter Schräghecklimousine mit robusten SUV-Formen das Beste zweier Welten zu vereinen. Seit Marktstart stellt der Qashqai eine Hauptstütze des europäischen Nissan-Geschäfts dar. Dass der Nissan Qashqai 2010 im Frühjahr anhand umfassender Überarbeitung ein frisches Design wie auch einen beachtlichen Rückgang von Verbrauch und CO2-Emissionen brachte, untermauerte die anhaltend hohe Nachfrage bestens. Der Qashqai wurde in diversen Staaten als „Car of the Year“ geadelt und belegte jüngst beim Gelben Engel des ADAC in der Kategorie Qualität als bestes Importauto den dritten Rang.

Qashqai glänzt durch Gesamtkonzept

„Als Pionier der kompakten Crossover hat der Qashqai einen Trend gesetzt, dem andere Hersteller nun folgen. Die ausgewogene Verbindung von SUV-Eigenschaften wie robustem Design, Geräumigkeit und einer hohen Sitzposition mit den Vorzügen eines Kompaktwagens wie Effizienz, Übersichtlichkeit und Fahrdynamik überzeugt Kunden auf der ganzen Welt“, erklärt Guillaume Masurel, Chief Marketing Manager für den Qashqai dessen Erfolg.
Zurzeit läuft der Nissan Qashqai im britischen Standort Sunderland, im japanischen Werk Kyushu sowie an den beiden chinesischen Nissan-Fabriken Huada (in einem Joint Venture mit Dongfeng) und Zhengzhou vom Band.