Opel schließt Quartal mit 17,4 Prozent Plus ab

Opel Händler im Verkaufsrausch

Das europäische Marktanteils-Plus von Opel im März 2011 befindet sich 0,2 Prozentpunkte über dem Wert des März 2010, was einen Zuwachs um 4,3 Prozent oder 6.145 Einheiten darstellt.

Opel schließt Quartal mit 17,4 Prozent Plus abKassenschlager Opel Corsa ©GM Corp.

Der stete Aufschwung von Opel bei den Pkw-Zulassungen in Deutschland hält an: Die Rüsselsheimer wuchsen im ersten Quartal des laufenden Jahres 2011 mit einem Zulassungsplus von 17,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal stärker als der Gesamtmarkt (13,9 Prozent), der Marktanteil im Quartal beträgt 7,9 Prozent. Mit 59.962 Exemplaren ließen die Opel Händler gut 8.800 mehr Fahrzeuge zu als im Vergleichszeitraum 2010. Der Marktanteil im März lag bei 8,2 Prozent gegenüber 7,9 Prozent im Vorjahresmonat. Absatztreiber sind vor allem der überarbeitete Corsa, der Kompaktwagen Astra und der neue Meriva.

Bei Opel klingelt die Kasse

Die Zulassungen der Opel Händler im Bereich der Astra-Modelle legten um 27 Prozent zu, der Dauerbrenner Opel Corsa steigerte sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 9 Prozent. Der Flexibilitäts-Champion Opel Meriva überzeugte mit 10.303 Einheiten über doppelt so viele Kunden wie in den ersten drei Monaten 2010 (4504). „Wir sind mit unserer Verkaufsentwicklung auf dem deutschen Markt im ersten Quartal 2011 sehr zufrieden,“ frohlockte die Opel-Verkaufschefin Imelda Labbé. „Unsere Modelloffensive geht wie geplant weiter und wird uns dabei helfen, unsere Marktposition kontinuierlich auszubauen.“

Opel Händler steigern Marktanteil

Den europäischen Gesamtmarkt nimmt Opel langsam, aber sicher in Angriff: Der europäische Marktanteil des Rüsselsheimer Herstellers steigerte sich im März abermals und belief sich auf 6,9 Prozent (März 2010: 6,7 Prozent). Damit weist der einst krisengebeutelte Autohersteller einen seit fünf Monaten andauernden Aufwärtstrend. In 22 von 27 europäischen Ländern kletterten die Absätze der Opel Händler und der britischen Schwestermarke Vauxhall im März im Vergleich zum dem Vorjahresmonat nach oben, beispielsweise die wichtigen Märkte Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien, Russland und Türkei.