Porsche 911 Speedster holt „Goldenes Klassik-Lenkrad“

Offener Porsche 911 2011 zum Klassiker der Zukunft ernannt

Dem exklusiver Roadster Porsche 911 Speedster wurde jüngst eine ganz besondere Ehre zuteil: Er gewann bei der zweiten Leserwahl der Auto Bild Klassik.

Porsche 911 Speedster holt „Goldenes Klassik-Lenkrad“Bernhard Maier, Porsche 911 Speedster ©2011 Dr. Ing. h.c. F. Por

Der Porsche 911 Speedster wurde mit dem „Goldenen Klassik-Lenkrad“ zum Klassiker der Zukunft in der Klasse Cabrios/Roadster prämiert. Der auf 356 Einheiten limitierte Speedster gab sein Weltdebüt 2010 auf dem Automobilsalon in Paris und diente sozusagen als Geburtstagsgeschenk zum 25jährigen Jubiläum von Porsche Exclusive ein, dem hauseigenen Veredler. Einzigartige Erkennungsmerkmale des 408 PS (300 kW) starken 911 Speedster sind zum Beispiel der gekürzte Frontscheibenrahmen, die doppelte Hutze auf dem Verdeckkastendeckel sowie der Lack in „Purblau“.

6.513 Leser stimmen für den Porsche 911 Speedster

Die Auszeichnung für den Porsche 911 Speedster wurde Bernhard Maier, Vorstand Vertrieb und Marketing der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, von Dr. Hans H. Hamer, Verlagsgeschäftsführer Auto, Computer & Sport der Axel Springer AG überreicht. Insgesamt durften im Rahmen einer Feier im Mercedes-Benz Museum Stuttgart 13 Preisträger ihre Trophäen entgegennehmen. Der Speedster bekam übrigens im Vergleich zu den anderen Kategorie-Siegern relativ wenige Stimmen: So wählten den besonderen Porsche 911 2011 nur 6.513 der über 27.000 teilnehmenden Leser von Auto Bild Klassik und User von autobild-klassik.de. Doch für Platz eins reichte es ja.

Porsche 911 2011 nicht der einzige Gewinner der Volkswagen AG

Dass neben dem Speedster vom Porsche 911 2011 noch weitere Modelle aus dem Volkswagen-Konzern Pokale einsammelten, dürfte in den oberen Etagen für zusätzliche Freude gesorgt haben. So holte beispielsweise das Audi A3 Concept mit Stufenheck ein „Goldenes Klassik-Lenkrad“ als Kompaktwagen der Zukunft, während ein mit 229 Kilo auf der Uhr fast ladenneuen VW Käfer zum Fund des Jahres gekürt wurde.