Porsche AG bricht Auslieferungsrekord des Vorjahres

Cayenne macht über 50 Prozent des Absatzes aus

Die Porsche AG brachte im Jahr 2012 so viele Sportwagen an den Mann wie noch nie: 141.075 Auslieferungen stellen ein Wachstum von 18,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresrekord von 118.868 Fahrzeugen dar.

Porsche AG bricht Auslieferungsrekord des VorjahresDer neue Porsche Cayenne Turbo S ©2013 Dr. Ing. h.c. F. Porsche

„Wir blicken auf das erfolgreichste Jahr unserer Geschichte zurück“, teilte Matthias Müller, Vorstandsvorsitzender der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, mit. „Der Einsatz der gesamten Belegschaft hat maßgeblich zu diesem Ergebnis beitragen. Wir sind gut gewappnet, Porsche erfolgreich durch das Jahr 2013 zu steuern.“ In den letzten drei Jahren erhöhte der Stuttgarter Sportwagen-Hersteller seinen Absatz um 83,9 Prozent. Bernhard Maier, Mitglied des Vorstandes Vertrieb und Marketing der Porsche AG, fügte hinzu: „2012 war ein hervorragendes Jahr für Porsche in allen Baureihen und allen Regionen. In 2013 werden wir unsere Produktoffensive mit der Einführung neuer Hybridfahrzeuge wie dem 918 Spyder und unseres urbanen Geländewagens Macan weiter fortführen.“

Cayenne und Co. legen auch auf dem Heimatmarkt zu

Die Porsche Händler aller Verkaufsregionen verbuchten 2012 zweistellige Wachstum. Dabei steht die Region Asien-Pazifik mit einem Plus von 23,6 Prozent gegenüber 2011 auf 50.376 ausgelieferten Einheiten an der Spitzenposition, dicht gefolgt von Europa. Dort legte der Sportwagen-Hersteller um 13,5 Prozent auf 49.639 Neuwagen zu. In China überschritt die Porsche AG mit 31.205 Auslieferungen erstmals die 30.000er-Marke. Größter Einzelmarkt im Jahr 2012 war die USA, wo insgesamt 35.043 verkaufte Porsche Neuwagen ein Wachstum von 20,7 Prozent darstellen. Auch in Deutschland waren Porsche 911, Cayenne, Panamera, Boxster und Cayman sehr gefragt und begeisterten 17.487 Kunden, ein Zuwachs von 16,9 Prozent.

Neuer 911er lässt bei der Porsche AG die Kasse klingeln

Die siebte Generation der Sportwagen-Legende 911 Carrera war im Jahr 2012 schwer gewünscht und fuhr mit 31,4 Prozent das größte Plus ein: Porsche lieferte insgesamt 25.457 Fahrzeuge aus. Auch der Boxster erfreute sich beachtlicher Nachfrage und überzeugte 9.253 Kunden – ein Plus von 29,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das weltweit begehrteste aller Porsche Modelle war im letzten Jahr der Cayenne, dessen Absatz um 24,8 Prozent auf 74.763 Einheiten anstieg. Mit gut 19.000 verkauften Porsche Cayenne S, Cayenne GTS und Cayenne Turbo bleiben die Stuttgarter weiterhin der führende Hersteller im Feld der leistungsstarken SUV.