Porsche AG feiert Verkaufsrekord in Deutschland

Porsche Händler setzten vergangenes Jahr 18.690 Autos ab

Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, konnte in Deutschland im Jahr 2011 einen Zulassungsrekord verzeichnen: Im Vergleich zum Vorjahr stiegen die Neuzulassungen im Heimatmarkt um 15 Prozent auf 18.690 Fahrzeuge an.

Porsche AG feiert Verkaufsrekord in DeutschlandPorsche Panamera Diesel ©2012 Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

Die Porsche AG kam damit das auf beste Ergebnis der Firmengeschichte in Deutschland. Nachfrage verbuchten die Porsche Händler bei allen Modellen: 2011 war der 911 mit 6.993 Neuzulassungen (+11,0 %) Topseller, gefolgt vom sportlichen Cayenne, von dem 6.091 Einheiten (+16,5 %) zugelassen wurden. Mit einem Plus von 30,9 Prozent und insgesamt 3.391 Neuzulassungen legte der Panamera den höchste Zuwachs gegenüber dem Vorjahr hin. Auch die Mittelmotor-Sportwagen Boxster und Cayman fuhren ein beachtliches Ergebnis von 2.215 Neuzulassungen (+3,6 %) ein.

Porsche Händler profitierten von neuen Produkten

Zum Erfolg der Porsche AG  sagte Klaus Zellmer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Porsche Deutschland GmbH: „Porsche war 2011 im Heimatmarkt mit hoher Drehzahl unterwegs. Mit hochattraktiven Produkten wie dem 911 Carrera GTS und der Einführung des Panamera Diesel konnten wir unseren Anteil im Markt weiter ausbauen. Nach einem sensationellen Start des neuen 911, erwarten wir in diesem Jahr von unserer neuen Sportwagen-Ikone weitere Impulse.“

Porsche AG führt das 911 Cabrio rechtzeitig ein

Die Porsche Händler in Deutschland bieten die Coupé-Version des neuen Porsche 911 seit Anfang Dezember an. Das neue Cabriolet rollt im März pünktlich zum Beginn der „Frischluft“-Saison in die Porsche Zentren. Die Porsche AG offeriert das 911 Cabrio wie das Coupé in einer Grund- und S-Variante.