Porsche Autos erzielen Umsatzrekord

Der Porsche Panamera und der neue Porsche Cayenne treiben das Wachstum

Die Porsche Autos erzielten mit einem Zuwachs von 17,9 Prozent auf 7,79 Milliarden Euro den höchsten Umsatz der Unternehmensgeschichte. Auch der Absatz von Porsche Panamera und Co. stieg um 8,8 Prozent auf 81.850 (Vorjahr: 75.238) Fahrzeuge.

Porsche Autos erzielen UmsatzrekordPorsche Cayenne S Hybrid ©2010 Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, braucht dringend wieder einen attraktiven Sportwagen erster Güte. Grund: Die viertürigen Porsche Autos Cayenne und Panamera sind die absatzstärksten Modelle des Konzerns. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2009/10 kam der im September 2009 auf den weltweiten Märkten eingeführte Porsche Panamera auf 20.615 verkaufte Einheiten. Bestseller im Programm ist ausgerechnet das Porsche SUV Cayenne mit 29.855 Verkäufen. Trotz des Modellwechsels in der Baureihe im Frühjahr 2010 belief sich der Rückgang nur 12,9 Prozent. Auf den völlig neu entwickelten Porsche Cayenne, der ab Mai diesen Jahres in die Autohäuser rollte ist, entfielen bereits 11.618 Exemplare.

Typische Porsche Autos weniger gefragt

Die Porsche Autos der Baureihe 911 konnten mit Porsche Panamera und Cayenne nicht mithalten. Die Elfer wurden von den anhaltend schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen im Automarkt für Sportwagen beeinträchtigt. Im Geschäftsjahr 2009/10 ging der Absatz nach den vorläufigen Ergebnissen um 27,4 Prozent auf 19.663 ausgelieferte Fahrzeuge zurück. Allerdings verbesserte sich der Modellmix: Porsche setzte vom neuen 911 Turbo und vom 911 Turbo S insgesamt 4.055 Exemplare ab. Der Absatz der Boxster-Baureihe nahm um 10,8 Prozent auf 11.717 Einheiten ab. Davon entfielen 6.865 Fahrzeuge auf den Roadster Boxster und 4.852 Einheiten auf das Coupe Cayman.

Leipziger Ballerei: Porsche Panamera und Porsche Cayenne

Im abgelaufenen Geschäftsjahr liefen insgesamt 89.123 Porsche Autos vom Band, 16,1 Prozent mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. In Standort Leipzig wurden 32.215 Einheiten der Porsche Cayenne-Baureihe und 24.494 Fahrzeuge des neuen Panamera montiert. Im Stammwerk Stuttgart-Zuffenhausen entstanden 20.159 Fahrzeuge der Baureihe 911 gebaut, was einem Rückgang von 27,4 Prozent im Verglich zum Vorjahr entspricht. Die Boxster-Baureihe kam auf insgesamt 12.255 Einheiten, ein Minus von 14,9 Prozent