Porsche Modelle im Februar heiß begehrt

Porsche AG liefert mehr als 11.000 Sportwagen aus

Die Porsche AG hat ihre Auslieferungen an Kunden im Februar 2014 gegenüber dem Vorjahresmonat um knapp sechs Prozent auf weltweit 11.061 Sportwagen gesteigert

Porsche Modelle im Februar heiß begehrtDer neue Porsche Macan ©2013 Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

Insgesamt 23.286 Porsche Modelle gingen in den ersten beiden Monaten des neuen Jahres in Kundenhand. „Wir liegen per Februar in allen Regionen über den guten Vorjahreswerten“, freute sich Bernhard Maier, Mitglied des Vorstandes Vertrieb und Marketing der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG. „Das spricht für faszinierende Produkte und eine sehr gute Leistung entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Aktuell präsentieren wir unseren Händlern den neuen Macan in Barcelona, bevor dieser ab April auf den Weltmärkten eingeführt wird.“

Porsche AG macht dies- und jenseits des Atlantiks Kasse

Im Februar 2014 stieg der Absatz der Porsche Modelle in Europa kräftig um 14 Prozent auf 3.300 Fahrzeuge. Für den Heimatmarkt Deutschland wechselten rund 1.500 Porsche Neuwagen den Eigentümer, ein Wachstum von 13 Prozent im Vergleich zum Februar 2013. Besonders erfreulich waren die locker sitzenden Brieftaschen der US-Kunden: Mit rund 3.200 Auslieferungen fuhr die Porsche AG auf ihrem größten Markt ein Plus von 14 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat ein.

Porsche Modelle verbuchen teils enorme Steigerungen

Der Porsche Panamera leistete im Februar 2014 mit beinahe 2.000 ausgelieferten Exemplaren und einer Steigerung von acht Prozent einen maßgeblichen Beitrag zum Erfolgskurs der Porsche Modelle. Über die Auslieferungen der Boxster-Familie, zu der auch der neue Porsche Cayman zählt, freuten sich im Berichtsmonat weltweit rund 1.700 Kunden − ein satter Zuwachs von 60 Prozent verglichen mit dem Vorjahresmonat