Quicar mit Bestnote von Stiftung Warentest prämiert

Carsharing-Vergleich geht zugunsten Wolfsburgs aus

Die unabhängige Verbraucherorganisation Stiftung Warentest testete neun Carsharing-Anbieter. Das Volkswagen-Konzept „Quicar“ schnitt dabei am besten ab.

Quicar mit Bestnote von Stiftung Warentest prämiertQuicar gewinnt Carsharing-Vergleich ©Volkswagen AG

Quicar wurde von Stiftung Warentest mit der Bestnote 1,8 ausgezeichnet. Die Verbraucherorganisation nahm neun Carsharing-Anbieter aus Deutschland und den Niederlanden in unterschiedlichen Kategorien genau unter die Lupe. Der Testsieger Quicar aus Hannover begeisterte die Sachverständigen zum Beispiel in den Bereichen Buchung, Fahren und Onlineauftritt.

„Carsharing gemäß der Kundenbedürfnisse“

Quicar vermochte im Praxistest von Stiftung Warentest auf ganzer Linie zu punkten: Nach fünf Testfahrten in einer Zeitspanne von Juni bis August holte sich das Pilotprojekt der Volkswagen AG die Bestnote 1,8. Martin Jahn, Leiter Volkswagen Group Fleet International, kommentierte diese Auszeichnung wie folgt: „Diese Bewertung zeigt, dass sich Carsharing ‚made by Volkswagen‘ auf dem richtigen Weg befindet. Der Servicegedanke und die Nutzung von Quicar entsprechen optimal den Kundenbedürfnissen.“

Quicar wirft keine Fragen auf

Die Preisgestaltung des Carsharing-Angebotes aus Hannover leistete zur Bestnote ebenso einen Beitrag bei Online-Präsenz und Buchungsvorgang. Eine sehr gute Beurteilung erzielte Quicar mit der Note 1,4 im Bereich „Fahren“. Darüber hinaus benoteten die Sachverständigen den Öffnungsvorgang mit dem Zugangschip sowie die Autorisierung über eine PIN-Eingabe als überdurchschnittlich gut. Das sehr gute Test-Resultat wird durch die glasklare Kostenkontrolle über das Menü im Navigationssystem und den tadellosen Zustand der Quicars abgerundet.