Renault Händler erzielen mehr als 90.000 Zulassungen auf dem deutschen Markt

Renault Deutschland unter den Top Drei im Privatkundengeschäft

Renault Händler gehörte 2011 auf dem deutschen Markt mit 90.148 Zulassungen zu den drei stärksten Herstellern im Privatkundengeschäft.

Renault Händler erzielen mehr als 90.000 Zulassungen auf dem deutschen MarktRenault Scénic ©Renault Deutschland AG

Insgesamt kam das französische Unternehmen bei den privaten Kunden auf einen Anteil von 7,1 Prozent und verbucht damit im Vergleich zum Vorjahr den stärksten Zuwachs aller Hersteller. Warum die hiesigen Renault Händler eine derartigen Zulauf privater Käufer erleben, weiß Achim Schaible, Vorstandsvorsitzender der Renault Deutschland AG: „Unsere Strategie des qualitativen Wachstums hat sich bezahlt gemacht. Kein anderer Hersteller verzeichnete 2011 im Privatkundengeschäft ein so starkes Wachstum wie die Renault Gruppe.“

Renault Deutschland abermals ganz vorn

Insgesamt haben die Renault Händler 2011 mehr als 181.000 Pkw und leichte Nutzfahrzeuge an den Mann gebracht. Das Wachstum von rund 10.000 Zulassungen gegenüber dem Vorjahr wurde zum größten Teil im Privatkundengeschäft erzielt. Damit vermochte die Renault Deutschland AG, zum 21. Mal in Folge stärkster ausländischer Automobilhersteller auf dem deutschen Markt, ihre Stellung auch in diesem bedeutenden Segment weiter auszubauen.

Renault Händler sollen 2012 global 3,375 Mio. Fahrzeuge verkaufen

Für 2012 geht Renault von einer Fortsetzung der positiven Entwicklung der Konzernmarke aus. „Wir wollen wachsen“, teilte Schaible mit. So wird davon ausgegangen, dass die Renault Händler auf dem Gesamtmarkt rund 3,15 Millionen Pkw und 225.000 leichte Nutzfahrzeuge absetzen werden. In diesem Umfeld setzt der Automobilhersteller auf Kontinuität: „Wir wollen die Erfolge der vergangenen Jahre fortführen und zum 22. Mal in Folge unsere Position als erfolgreichster ausländischer Automobilhersteller auf dem deutschen Markt halten“, erklärte Schaible.