Seat Alhambra und Seat Leon 2012 bei der Auto Trophy erfolgreich

Seat Modelle fahren Doppelsieg in der Importkategorie ein

Der neue Seat Leon feiert am kommenden Samstag seien großen Premierentag in den Showrooms der deustchen Seat Händler. Kurz davor holte er bereits den Sieg bei der Leserwahl der Auto Zeitung. Hier standen 400 Modelle in 29 Kategorien zur Wahl.

Seat Alhambra und Seat Leon 2012 bei der Auto Trophy erfolgreichDer neue Seat Leon ©SEAT Deutschland GmbH

Mit 16 Prozent der 110.825 abgegebenen Leserstimmen eroberte der Seat Leon Platz eins in der „Kompaktklasse (Import)“ und holte damit die „Auto Trophy 2012“. Ebenfalls ungeschlagen ist der Seat Alhambra, der die Kategorie „Vans (Import)“ nach 2010 und 2011 bereits zum dritten Mal in Folge für sich entschied. Auch das kleinste der aktuellen Seat Modelle fuhr aufs Podest: Das Stadtauto Seat Mii erreichte bei den „Citycars (Import)“ einen herausragenden dritten Rang. Die „Auto Trophy“ wurde in diesem Jahr bereits zum 25. Mal ausgetragen.

„Seat Leon ist für sensationelles Ergebnis gut“

„Einen besseren Start für den neuen Leon hätten wir uns gar nicht wünschen können. Ich werte es als echte Sensation, dass der neue Seat Leon auf den ersten Platz gewählt wurde, obwohl das Auto zum Zeitpunkt der Abstimmung noch gar nicht im Handel war,“ freute sich Dr. Matthias Rabe, Seat Vorstand für Forschung und Entwicklung, bei der Verleihung der „Auto Trophy“ an die Seat Modelle. Die Gala in der Classic Remise Düsseldorf moderierten Barbara Schöneberger und Volker Koerdt, Chefredakteur der Auto Zeitung.

Alhambra holt das zweite Gold der Seat Modelle – wiederholt

Zur Auszeichnung das großen Bruders vom Seat Leon sagte Manfred Kantner, Geschäftsführer von Seat Deutschland: „Dreimal hintereinander zu gewinnen, demonstriert die Überlegenheit und zugleich die herausgehobene Qualität und Funktionalität des Seat Alhambra auf äußerst eindrückliche Weise. Und ganz sicher hat auch unser herausragendes Preis-/Leistungsverhältnis eine entscheidende Rolle bei der Stimmabgabe gespielt.“