Seat Deutschland wächst im Flottenmarkt

Gewerbliche Neuzulassungen der Seat Händler beinahe verdoppelt

Seat Deutschland konnte seine Position auf dem Flottenmarkt im Jahr 2011 signifikant ausbauen: Gegenüber dem Vorjahreszeitraum wurden annähernd doppelt so viele (+85,2 Prozent) Seat Modelle in diesem Kanal neu zugelassen.

Seat Deutschland wächst im FlottenmarktWachstumstreiber Seat Ibiza ©SEAT Deutschland GmbH

Der Marktanteil von Seat Deutschland legte damit bei einem Wachstum des Flotten > 10 Gesamtmarktes um 17,5 Prozent von 0,7 auf 1,1 Prozent zu. Besonders hohe Nachfrage verzeichneten die Seat Händler beim Alhambra, der Ibiza Baureihe sowie den Mittelklasse-Wagen Seat Exeo und Exeo ST Kombi. Auch bei Kleinflotten und Gewerbetreibenden erfreuten sich die SEAT Modelle im abgelaufenen Jahr extrem großer Beliebtheit: 33,7 Prozent Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr sind eine klare Ansage.

Seat Deutschland setzt auf Mii und Ibiza

„Mit dem neuen Seat Ibiza und dem neuen Seat Mii in diesem Frühjahr stehen wir erst am Anfang einer umfassenden Modelloffensive, mit der wir nachhaltig weiteres Wachstum im deutschen Flottenmarkt erzielen werden“, erklärt Marcus Hoffmann, Leiter Flotten der Seat Deutschland GmbH. „Parallel werden wir konsequent am Serviceangebot für unsere Flottenkunden arbeiten. Schließlich zählt für Groß- und Gewerbekunden das Gesamtpaket: effiziente Fahrzeuge, attraktive Serviceangebote, starke Business-Pakete und persönliche Betreuung. Damit werden wir 2012 noch mehr Kunden für die Marke Seat begeistern.“

Spezielle Seat Händler betreuen Großkunden

Mehr als 60 besondere Seat Händler, sogenannte Großkunden-Kompetenz-Center, die die Wünsche von professionellen Anwendern bestens erfüllen können, übernehmen die Betreuung von Firmenkunden. Das Wachstum von Seat Deutschland im Bereich der Flotten drückt sich auch in der Ernennung zum „Firmenauto des Jahres 2011“ aus: Beim Praxis-Vergleichstest des Fachmagazins FIRMENAUTO und der Sachverständigenorganisation DEKRA wählten 150 Fuhrpark-Manager den Seat Alhambra im Juli des letzten Jahres zum Gewinner der Kategorie „Maxivans“.