Seat Ecomotive Fahrzeuge auf IAA 2009

Geringer CO2-Ausstoß bei Ecomotive Fahrzeuge

Die Ecomotive-Fahrzeuge stellen das gleiche Konzept dar wie die Blue Motion Autos von Volkswagen. Seat präsentiert sie auf der IAA 2009.

Seat Ecomotive Fahrzeuge auf IAA 2009Seat Ibiza Ecomotive bekommt Gesellschaft ©UnitedPictures

Auf der IAA 2009 in Frankfurt präsentiert die VW-Konzernmarke Seat dem umweltbewussten Teil des Publikums die neuen Ecomotive-Versionen der Modelle Leon, Altea und Altea XL Kombi . Diese Öko-Autos erweitern diese verbrauchsarme Gattung Fahrzeuge auf fünf Mitglieder.

Seat Ibiza Ecomotive bekommt Verstärkung

Die bisher erhältlichen Ausgaben von Seat Ibiza Ecomotive und Alhambra Ecomotive mit CO2-Emissionen von 98 bzw. 159 g/km zählen in ihren Klassen zu den am wenigsten umweltschädlichen Fahrzeugen. Diesem Ziel kommen jetzt auch die mit CO2-Ausstößen von 99 bzw. 119 g wenig belastenden Leon und Altea/Altea XL Kombi nahe, deren Common-Rail-1.6-TDI mit 77 kW/105 PS zudem mit einem Dieselpartikelfilter versehen ist. Die Käufer derartig umweltfreundlicher Fahrzeuge profitieren in vielen europäischen Ländern; Spanien befreit den Eigentümer zum Beispiel von der  Zulassungssteuer.

Wenig CO2 bei Seat Leon Ecomotive und Seat Altea Ecomotive

Durch den Einsatz einer neuartigen Start-Stopp-Automatik und einer Anlage zur Rückgewinnung der Bremsenergie in Kombination mit dem 1.6-Common-Rail wird nach Angaben von Seat im Vergleich zum 1.9 TDI  mit der gleichen Leistung von 77 kW/105 PS eine Verringerung der Emissionswerte um 20 g/km erzielt. Den kombinierten Konsum des Altea Ecomotive und Altea XL Kombi Ecomotive beziffert der spanische Hersteller auf 4,5 Liter pro 100 Kilometern. Der Leon Ecomotive soll sich mit nur 3,8 Litern zufriedengeben. Zu weiteren verbrauchssenkenden Maßnahmen wie längeren Achsübersetzungen und dem damit einhergehenden Verlust an Dynamik oder etwa Front- und Heckspoilern, Tieferlegung, besonderen Felgen und Kühlergrills zur Senkung des Luftwiderstands gab Seat keine Stellungnahme.