Seat Exeo glänzt als „Absoluter Restwertriese 2016“

Exeo bei Restwertprognose von bähr & fess forecasts ganz vorn

Der Seat Exeo 1.8 TSI (88 kW/ 120 PS) ist laut der aktuellen Restwertprognose von „bähr & fess forecasts“ das wertstabilste Fahrzeug 1 in der „Mittelklasse“. Der Seat Alhambra 1.4 TSI (110 kW/ 150 PS) erreicht in seiner Klasse „Van“ einen hervorragenden 2. Rang.

Seat Exeo glänzt als „Absoluter Restwertriese 2016“Seat Exeo ©SEAT Deutschland GmbH

Seat Exeo Fahrer wissen nicht nur den sportlich-komfortablen Fahrspaß und dem hervorragenden Nutzwert des Mittelklasse-Modells zu schätzen – sie dürfen darüber hinaus von einem vortrefflichen Wiederverkaufswert ausgehen: Beim Seat Exeo 1.8 TSI Reference (88 kW/ 120 PS) liegt der Restwert nach vier Jahren laut der Prognose knapp unter der Hälfte des Neuwagenpreises. Mit dem geringsten absoluten Wertverlust in Höhe von 12.460 Euro fährt jene Exeo-Limousine damit auf Rang 1 in seiner Kategorie, der „Mittelklasse“.

Seat Exeo nicht der einzige erfolgreiche Spanier

Neben dem Exeo 1.8 TSI Reference hat es noch ein weiterer zukünftiger Seat Gebrauchtwagen auf einen der begehrten Podiumsränge geschafft: Auch dem Seat Alhambra 1.4 TSI Reference (110 kW/ 150 PS) sagt „bähr & fess“ eine denkbar günstige Wertentwicklung voraus. Bei einem Kaufpreis von 28.400 Euro beträgt der Restwert nach vier Jahren auf 13.348 Euro; mit einem Wertverlust von 15.052 Euro erkämpft sich der reicht der Alhambra, ein Derivat des VW Sharan, in der Kategorie „Vans“ den zwoten Platz.

Exeo 1.8 TSI Reference einer von 14 Siegertypen

Seat Exeo und Alhambra wurden vom Marktforschungsinstitut „bähr & fess forecasts“ ausgezeichnet, das bei den „Restwertriesen 2016“ zusammen mit Focus Online die wertbeständigsten Fahrzeuge in insgesamt 14 Pkw-Segmenten prämiert. Der Bewertung liegt eine Prognose für die nächsten vier Jahre zugrunde. Entscheidend ist der zu erwartende Händlerverkaufspreis im November 2016 bei einer klassenspezifischen Durchschnitts-Jahreslaufleistung des Fahrzeugs.