Seat Händler legen im ersten Quartal 2013 zu

Zahlreiche neue Seat Modelle sorgen für mehr Neuzulassungen

Die hiesigen Seat Händler feiern klingende Kassen: Entgegen dem Markttrend führt Seat Deutschland seinen Wachstumskurs auch von Januar bis März 2013 fort.

Seat Händler legen im ersten Quartal 2013 zuDer neue Seat Toledo ©SEAT Deutschland GmbH

Von Januar bis März wurden in Deutschland 18.206 Seat Neuwagen an Kunden ausgehändigt; 22 Prozent mehr als die 14.960 Fahrzeuge im Vorjahresvergleichszeitraum. Der kumulierte Marktanteil der Seat Händler liegt jetzt bei 2,7 Prozent. Damit darf Seat sich rühmen, die am kräftigsten wachsende Volumenmarke in Deutschland zu sein.

Seat Händler trotzen dem Marktrückgang beachtlich

Im Einzelmonat März 2013 stellten 7.922 neu zugelassene Seat Modelle ein Wachstum von 20 Prozent im Vergleich zu den 6.588 Neuzulassungen des Vorjahresmonats. Damit hielten die Seat Händler einen Marktanteil von 2,8 Prozent. Bereits 2012 legte die spanische VW Tochter in einem mit minus 2,9 Prozent leicht schrumpfenden Gesamtmarkt um 15,4 Prozent zu.

In diesem Jahr kommen noch weitere neue Seat Modelle

Einer der wesentlichen Faktoren für den Erfolg der Seat Händler ist in der großen Produktoffensive zu sehen, die im Frühjahr 2012 mit dem neuen Seat Ibiza begann. Kurz darauf gab  das kleine Stadtauto Mii sein Debüt; im November feierte der komplett neu entwickelte Leon seinen Marktstart. Auch 2013 sollen neue Seat Modelle zusätzliche Kundengruppen ansprechen: Im März rollten der neue Ibiza Cupra sowie der Seat Toledo in den Handel. Im Juni folgt der neue Leon SC. Später im Jahr baut der Kombi Leon ST die Seat Leon Reihe aus.