Seat Händler steigern die Neuzulassungen um 18 Prozent

Seat Deutschland startet im August durch

Das sind doch mal Seat News von der Sorte, die auch Mutterkonzern Volkswagen erfreut haben dürften: Seat Deutschland kam im August 2011 auf einen Marktanteil von mehr als zwei Prozent.

Seat Händler steigern die Neuzulassungen um 18 ProzentTopseller Seat Alhambra ©UnitedPictures

Die Seat Deutschland GmbH führt den Erfolgskurs der ersten beiden Quartale auch im August fort: Insgesamt 39.504 Neuzulassungen im Zeitraum von Januar bis August stellen ein Wachstum von 18 Prozent im Vergleich zum entsprechenden dem Vorjahreszeitraum dar. Wie in den Monaten zuvor legt Seat damit stärker als der gesamte Automarkt (+11 Prozent) zu und erhöht seinen Marktanteil auf 1,86 Prozent (Vorjahreszeitraum: 1,75 Prozent). Der August erwies sich für die Seat Händler dabei als äußerst erfolgreicher Monat – 4.898 Neuzulassungen ergeben einen Marktanteil von 2,06 Prozent.

Viele neue Seat Händler kommen

Dem Ausbau des Seat Händler-Netzes ist maßgeblicher Anteil an diesem Plus zuzuschreiben: So beabsichtigt Seat Deutschland, das eigene Vertriebsnetz bis Ende 2011 mit mehr als 30 neuen Partnern auszudehnen. Ein Fokus liegt dabei auf bisher wenig besetzten Metropolregionen und mittelgroßen Ballungsräumen. Neue Standorte entstehen infolgedessen in Berlin und im Münchner Südosten, zudem in Hamburg, Stuttgart, Bochum, Leipzig-Halle und im Raum Duisburg-Oberhausen. Neue Seat Partner öffnen beispielsweise in Idar-Oberstein, Dinslaken, Osnabrück, Potsdam und Limburg.

Seat Deutschland punktet mit den Copa-Modellen

Der Erfolg der Seat Händler basiert zum Großteil auf den Modellen Seat Ibiza und Ibiza ST Kombi sowie dem mehrfach prämierten Seat Alhambra. Auch die aktuellen Copa Sondermodelle erfreuen sich unverändert großer Beliebtheit: Sportlich und umfangreich ausgestattet, warten sie gegenüber vergleichbaren Serienautos mit einen Preisvorteil von bis zu 2.195 Euro auf.