Seat Händler unverändert im Aufschwung

Seat Deutschland freut sich über beachtliches Wachstum

Eine Wirtschaftskrise scheint es in Deutschland nicht zu geben – die hiesigen Seat Händler schlossen den Oktober mit einem satten Ansatzplus ab.

Seat Händler unverändert im AufschwungDer neue Seat Leon ©SEAT Deutschland GmbH

Seat Deutschland führt das Wachstum des vergangenen Jahres auch 2012 in ungebremster Geschwindigkeit fort: Im Monat Oktober 2012 verbuchten die deutschen Seat Händler mit 6.131 Neuzulassungen ein Wachstum von 26 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat mit 4.880 verkauften  Neufahrzeugen. Der Absatz im vergangenen Monat entsprach einem Marktanteil in Höhe von 2,4 Prozent.

Seat Deutschland legte auch im Jahresverlauf kräftig zu

Die hiesigen Seat Händler händigten von Januar bis Oktober 55.725 Seat Neuwagen an ihre Kunden aus – ein Plus von 11 Prozent verglichen mit der Vorjahresperiode, in der 50.358 Pkw abgesetzt wurden. Damit kommt Seat Deutschland auf einen Marktanteil von 2,1 Prozent und stellt darüber hinaus die in Deutschland am kräftigsten zulegende Marke vom Volkswagen Konzern dar. Hierzu leistet auch der neue Seat Leon, dessen Vorverkauf bereits am 19. September begann, einen maßgeblichen Anteil. Zum Marktstart am 24. November steht der neue Leon bei jedem deutschen Seat Vertragshändler zur Probefahrten parat.

Neuer Leon beim Seat Händler preiswerter als der Vorgänger

Den Einstieg in die Leon-Welt ermöglichen die Seat Händler nun schon ab 15.390 Euro für den 63 kW/ 86 PS starken Leon 1.2 TSI. Dieser kostet damit 200 Euro weniger als sein Vorgänger, obgleich er den sparsameren und kräftigeren TSI-Benziner sowie eine reichhaltigere Ausstattung an Bord hat. Mit der auf Grundlage des modularen Querbaukastens vollständig neu entwickelten Seat Leon Baureihe führt die spanische VW-Tochter Oberklasse-Technologien und -Qualität ins Segment der Kompaktwagen ein.