Skoda feiert besten Mai aller Zeiten

Skoda Händler lassen die Kasse klingeln

Mit 78.100 verkauften Fahrzeugen verzeichnet Skoda den dritten Monatsrekord in Folge. Die Verkäufe der Skoda Händler legten im Mai um 19,5 Prozent zu.

Skoda feiert besten Mai aller ZeitenPartystimmung bei Skoda ©UnitedPictures

Skoda hat sein hohes Absatztempo nicht verloren und im Mai 2011 verglichen mit dem Vorjahresmonat abermals merklich zugelegt. Mit 78.100 Auslieferungen steigerten die internationalen Skoda Händler die Verkäufe gegenüber dem Vergleichszeitraum um 19,5 Prozent (Mai 2010: 65.300 Fahrzeuge). Damit verbuchte die tschechische VW-Tochter das beste Mai-Ergebnis ihrer Geschichte. Außerdem gab es in Russland und in der Schweiz neue Monats-Rekorde. Kumuliert brachte Skoda in den ersten fünf Monaten 373.400 Autos (Januar – Mai 2010: 307.400 Einheiten) an den Mann, ein Wachstum von 21,5 Prozent.

Skoda Händler in Osteuropa sehr erfolgreich

Skoda Deutschland gelang es im Mai seine Stellung als Importmarke Nummer Eins in Deutschland mit mehr als 14.000 Neuzulassungen weiter zu festigen. Auf dem rückläufigen tschechischen Heimatmarkt setzte Skoda im Mai 4.800 Einheiten ab. Als beliebteste Skoda Modelle im Heimatmarkt erwiesen sich bei weitem der Octavia und der Fabia. Hohe Steigerungen verbuchten die Skoda Händler im Mai auf den anderen Märkten Zentral- und Osteuropas. Die polnischen Verkäufe kletterten um 16,4 Prozent, die der Ukraine stiegen um 60,7 Prozent.

Skoda Verkaufsstatistik für den Mai 2011

Der Skoda Vorstand für Vertrieb und Marketing, Jürgen Stackmann, teilte diesbezüglich mit: „Wir sind mit der Verkaufsentwicklung im Mai und im bisherigen Jahresverlauf überaus zufrieden und sehr gut im Rahmen unserer Wachstumsstrategie unterwegs. Der dritte Monatsrekord hintereinander zeigt, wie stark und nachhaltig die Dynamik ist. Skoda gibt in allen Modellreihen Gas. Besonders erfreulich ist die gute Entwicklung der Modelle Roomster und Fabia.“ Hier die Auslieferungszahlen an Kunden im Mai 2011 gegenüber dem Mai 2010:

  • Skoda Octavia (32.600 Fahrzeuge/ + 21,0 %)
  • Skoda Fabia (23.400 Fahrzeuge /+ 24,6 %)
  • Skoda Superb (10.900 Fahrzeuge/ + 18,5 %)
  • Skoda Yeti (6.600 Fahrzeuge/ + 55,8 %)
  • Skoda Roomster (3.300 Fahrzeuge/ + 19,9 %)