Skoda Händler im Oktober 2012 im Aufschwung

1,2 Prozent mehr Skoda Modelle ausgeliefert

Skoda Auto verbuchte im Oktober 2012 ein Auslieferungsplus von 1,2 Prozent. Die Kunden-Auslieferungen beliefen sich im Oktober auf 78.000 Exemplare nach 77.000 Einheiten im Vorjahresmonat. Das ist das bisher beste Ergebnis der Skoda Händler in einem Oktober.

Skoda Händler im Oktober 2012 im AufschwungMit Zugewinn: Der Skoda Yeti ©Škoda Auto Deutschland GmbH

Die chinesischen Skoda Händler erzielten im vergangenen Monat mit 22.900 Auslieferungen eine neue Bestmarke. Von Januar bis Oktober erhöhte die tschechische VW-Tochter ihre Verkäufe um 7,2 Prozent auf den Rekordwert von 795.100 ausgelieferten Fahrzeugen, während im Vorjahresvergleichszeitraum 741.800 Einheiten an den Mann gebracht wurden. In Westeuropa litt der Absatz der Skoda Modelle an den widrigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und sank von 29.200 Fahrzeugen im Oktober 2011 auf 27.600 verkaufte Skoda Neuwagen.

Neue Skoda Modelle sollen Wachstum bringen

„Trotz der anhaltend schwierigen Marktsituation in Europa bleibt Skoda weltweit auf Kurs“, kommentiete Werner Eichhorn, Skoda Vorstand Vertrieb und Marketing, die Lage der Skoda Händler. „Wir wollen weiter solide wachsen. Dazu haben wir die größte Modelloffensive unserer Unternehmensgeschichte gestartet. „Ganz neu ist der Skoda Rapid auf dem Markt, Anfang 2013 kommt der neue Skoda Octavia. Die neuen Modelle werden entscheidend dazu beitragen, auch bei widrigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen unsere Wachstumsstrategie erfolgreich umzusetzen.“

Verkaufscharts der Skoda Händler im Oktober 2012

Die Skoda Modelle der Typen Octavia und Fabia erfuhren mit Absätzen von 33.900 und 18.800 Einheiten Einbußen von 2,3 und 18,4 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Auch Skoda Super und Skoda Roomster fielen mit 9.400 beziehungsweise 2.800 Verkäufen um 5,4 respektive 9,4 Prozent gegenüber dem Oktober 2011 ab. Einen Zuwachs von 11,9 Prozent konnten die Skoda Händler wiederum mit dem SUV Yeti einfahren. Der im Vorjahr nicht angebotene Skoda Rapid fand in Indien 1.300 Kunden, während der ebenfalls neue Skoda Citigo europaweit 3.800 Käufer überzeugte