Skoda Händler liefern 2011 insgesamt 664.800 Fahrzeuge aus

Enormer Absatzzuwachs bei Skoda

Der stabile Wachstumskurs von Skoda Auto setzt sich im dritten Quartal fort. Im besten September der Firmengeschichte verkauften die Skoda Händler 81.200 Fahrzeuge.

Skoda Händler liefern 2011 insgesamt 664.800 Fahrzeuge ausBei Skoda klingelt die Kasse ©ŠkodaAuto Deutschland GmbH

Skoda konnte in den ersten neun Monaten des Jahres 2011 seine weltweiten Verkäufe um 16,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr steigern. Insgesamt legten die Auslieferungen der Skoda Händler von Januar bis September auf 664.800 Einheiten zu, gegenüber dem Vorjahresvergleichszeitraum ein Plus von 105.800 Fahrzeugen. Mit 81.200 abgesetzten Neuwagen verzeichnete Skoda Auto dabei einen neuen September-Bestwert (Vorjahr: 75.800) und nach März und Juni 2011das drittbeste Verkaufsergebnis der Firmenhistorie.

Skoda Händler lassen die Kasse klingeln

Die Skoda Händler verkauften im September auf dem Heimatmarkt Tschechien 5.100 Fahrzeuge. Damit entschied sich jeder dritte Tscheche beim Neuwagenkauf für ein Auto der Marke mit dem geflügelten Pfeil. Der Skoda-Absatz in Kroatien wuchs um 85,9 Prozent, in Rumänien um 9,6 Prozent, in Ungarn um 8,9 Prozent und in der Ukraine um 7,1 Prozent an. In Westeuropa baute Skoda im September die Verkäufe um 2,6 Prozent auf 35.200 Einheiten aus. Gleich drei Länder kamen auf einen Allzeit-Rekord: In Großbritannien stieg der Absatz um ein Drittel auf 7.200 Fahrzeuge. In der Schweiz wuchsen die Auslieferungen um 27,9 Prozent auf 1.700 Einheiten, in Norwegen um 27,7 Prozent auf 700 Fahrzeuge.

Skoda verbucht neuen Verkaufsrekord in China

Für die Skoda Händler gab es dank unveränderter Dynamik mit hohen Zuwachsraten in den Wachstumsmärkten Russland, Indien und China viel zu tun. In Russland und Indien brachten sie bis Ende September schon mehr Pkw an den Mann als im ganzen letzten Jahr. In Russland steigerte Skoda Auto im September seine Verkäufe um 63,1 Prozent auf 6.500 und kam auf das zweitbeste je erzielte Monatsergebnis. In Indien legte der Absatz letzten Monat um 37,5 Prozent auf 2.200 Einheiten zu. In China erreichte die tschechische VW-Tochter im September mit 21.100 Auslieferungen (plus 9,8 Prozent) einen neuen Verkaufsrekord.