Skoda Modelle verbuchen 2013 Rekordmarktanteil

Skoda Deutschland freut sich über rund 158.000 Neuzulassungen

Skoda führt seinen Erfolgskurs in Deutschland fort. Die tschechische VW-Tochter wird das ausklingende Jahr mit einem neuen Rekord beenden: Der Pkw-Marktanteil klettert auf voraussichtlich 5,4 Prozent, ein plus von 0,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Skoda Modelle verbuchen 2013 RekordmarktanteilSkoda Octavia Combi ©Škoda Auto Deutschland GmbH

Einen derartigen Erfolg hatte Skoda Deutschland in der 22-jährigen Historie bislang nicht verbuchen können. In einem wirtschaftlich nach wie vor angespannten Umfeld entwickelte sich der Absatz der Skoda Händler deutlich besser als der Gesamtmarkt. Die Skoda Neuwagen-Zulassungen werden bis Jahresschluss auf rund 158.000 Einheiten zunehmen, was einem Wachstum von knapp 4,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Der Gesamtmarkt wird bei den Pkw-Neuzulassungen indes ein Minus von rund 4,3 Prozent hinnehmen müssen.

Skoda Deutschland strebt 2014 Steigerung der Pkw-Neuzulassungen an

„Mit diesem Ergebnis haben wir unsere Position als Importmarke Nummer eins in Deutschland im fünften Jahr hintereinander ausgebaut. Wir wollen uns als starke Volumenmarke fest etablieren“, erklärte Imelda Labbé, Sprecherin der Geschäftsführung der Skoda Auto Deutschland GmbH, am Mittwoch in Frankfurt. Die Popularität der neuen Skoda Modelle auf dem deutschen Markt ist am Marktanteil von 5,4 Prozent und 158.000 Neuzulassungen zu erkennen. Skoda stützt seine zuversichtlichen Erwartungen für 2014 vor allem auf die Weiterführung seiner Modelloffensive sowie auf die Stärkung seiner Vertriebs- und Serviceaktivitäten. „Stärker als bisher werden wir das Flottengeschäft im Blick haben“, gab Imelda Labbé bekannt.

Skoda Modelle bei Privatkunden hinter VW und Mercedes

Zurzeit rangieren die Skoda Modelle in der Statistik der Pkw-Neuzulassungen auf Platz sieben. Nach Angaben von Labbé habe die tschechische Traditionsmarke den Abstand zu ihren Verfolgern erhöht und sei mittlerweile in den Windschatten der vor ihr liegenden Wettbewerber vorgerückt. Besonders gefragt sind die Skoda Pkw bei den Privatkäufern: Dort steht Skoda Deutschland hinter VW und Mercedes-Benz auf dem dritten Platz. In den Top Ten der Importfahrzeuge sind gleich drei Skoda Modelle zugegen: Octavia Combi auf Platz eins, gefolgt vom Fabia auf Platz zwei und dem Yeti auf Rang acht. Der Octavia Combi war laut KBA bis November sogar Tabellenführer in seiner Klasse.